Freitag, 5. Mai 2017

alverde Gesichtsöl - Bio Wildrose für die trockene Haut / Beauty- Kauf-Tipp

Moin, Moin Ihr Lieben 
aus dem kalten Ostfriesland. Ich habe zur Zeit eiskalte Füße, schlimmer als im Winter...
Da kommt so eine Wellness-Behandlung mit einem Gesichtsöl grade richtig. 
Für die Füße eher nicht geeignet, das wäre ja ein teurer Spaß, denn der Flakon von alverde Bio-Wildrose hat nur 15 ml.
Wenn das weiter so kalt bleibt, dann poste ich aber ein Artikel für warme Füsse...
Die Naturkosmetik-Marke alverde von dm, muss ich nun nicht mehr näher vorstellen, die kennen wir mittlerweile ja alle (glaube ich zumindest)
Vor ein paar Tagen, habe ich bei meinem dm-Markt des Vertrauens, ein neues Gesichtsöl gekauft.

alverde Naturkosmetik
Gesichts-Öl
Bio-Wildrose für die trockene Haut




Das Gesichtsöl Wildrose schenkt Pflege und Schutz. 
Wildrosen-Extrakte und-Öle werden schon seit Jahrtausenden überall auf der Welt, wegen ihrer wertvollen Inhaltsstoffe geschätzt. Ideal, um die Vitalität der  Hautanzuregen und ihre Regeneration zu fördern.

- die leichte Rezeptur aus pflegenden Jojoba-Öl und natürlichen Wildrosenöl 
  aus kontrolliert biologischen Anbau wirkt vorzeitiger Hautalterung entgegen
- für ein verjüngt wirkendes Hautbild
- Natürlicher Apfelkern-Extrakt glättet, strafft und reduziert feine Linien.
- Wertvolle natürliche Mandel-und Pfirsichkern-Öle pflegen Ihre Haut seidigweich und geben ihr neue Elastizität.
- Müde Haut wird regeneriert, revitalisiert und strahlt wieder.
Preis: 15 ml /

Meine Erfahrung mit dem Gesichtsöl

Erst einmal der Duft, einfach nur himmlisch und auf keinen Fall ein künstlicher Duft, ist ja bei Naturkosmetik auch nicht zu erwarten. (Blondinenwitz:-)

Das Hagebuttenfruchtöl ( Wildrose) wird in den INCI erst an vierter Stelle deklariert und ist somit nicht der Hautbestandteil von diesem Öl.
Das Gesichtsöl basiert auf Jojobaöl und Mandelöl. Das Jojoaböl sorgt für die Hautstabilität und schützt die Haut vor Wasserverlust und ist auch gut für die unreine Haut geeignet. Zusammen mit dem Pfirsichkernöl schützen sie die Haut und ziehen gut und tief in die Haut ein. Die Hagebutte ist ein Wirkstofföl und kann mit Hilfe dieser Öle tief in die Haut penetrieren.

Viele Gesichts-und Körperöle habe ich auf meinen Blog schon vorgestellt, das ist ja mein Steckenpferdchen. Ich liebe es mich mit Ölen zu pflegen, da könnt Ihr mir die teuerste Gesichtscreme vor die Nase stellen, da greife ich lieber zum Öl, was die Nachtpflege angeht ( mal ganz abgesehen davon, das eine teure Creme nicht gleich gut sein muss). Tagsüber verwende ich nur ein Gesichtsöl, wenn es draußen bitterkalt ist, dann  trage ich ein Gesichtsöl auf und danach eine fetthaltige Tagescreme, das verträgt meine Haut sehr gut. Einige von Euch hätten dann wohl Pickelalarm. Die fiesen Mitesser habe ich seit Jahrzehnten nicht mehr bekommen, aber eine trockene Haut hat auch Nachteile, denn sie altert schneller....auch kein Weltuntergang, aber das muss ja nicht sein....
dagegen gibt es Gutes wie das Bio Wildrose Öl von alverde. 


Das Öl wird mit einer Pipette aus dem Glas- Behälter entnommen. Die Konsistenz von dem Öl ist nicht zu flüssig und nahrhaft.


Ihr kennt doch bestimmt auch die flüssigen Öle, die ihr nicht schnell genug verwenden könnt, da die sich schon in der Hand verflüchtigen. Das ist hier nicht der Fall und wüsste ich es nicht besser, dann wäre dieses Öl im mittleren Preissegment und mehr wert als 2,95 Euro.

Das Wildrosenöl gehört zu den Wirkstoff-Ölen und ist gut für die trockene und leicht unreine Haut. Es spuckt noch in vielen Köpfen umher, das Gesichtsöle nicht für eine fettige Haut bestimmt sind, das stimmt so ganz und gar nicht! 
Das Gesichtsöl muss zu den aktuellen Hautzustand passen ! 
Euer Hautbild ist fettig oder Euch stören die Mitesser, dann empfehle ich Euch, ein Reformhaus aufzusuchen, wo auch oft Naturkosmetikerin arbeiten (z.B. Hauschka), die Euch beraten kann. Mittlerweile gibt es die ja in jeder größeren Stadt. Googelt einfach mal.
Die Alternative wäre, zu warten bis meine Posts über Gesichts-u. Körperöle erscheint :-) oder Ihr Euch das Wissen woanders anlest. Wichtig ist nur, verwendet nicht irgendein Gesichtsöl, sondern eins was zu Euren Hautzustand passt. 
Sehr wichtig !!!


Inhaltsstoffe ( sehr überschaubar, dafür Daumen hoch)
Jojobaöl*, Mandelöl*, Pfirsichkernöl, Hagebuttenkernöl*, Fettsäuren aus Kokosöl, Apfelkern-Extrakt, Duftstoffmischung** * Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau ** aus natürlichen ätherischen Ölen


Wie ist es bei Euch ? Seid Ihr auch Öle-Verwenderin oder wollt Ihr das gerne mal probieren und traut Euch noch nicht so daran ?

Liebe Grüße
Andrea




Das Produkt habe ich gekauft und der Post wurde nicht vergütet.

Kommentare:

Lola hat gesagt…

Ich pflege meine Haut regelmäßig mit Ölen und möchte es auch gar nicht mehr missen. Das von Alverde kenne ich allerdings noch nicht.

Liebe Grüße
Lola

Ari hat gesagt…

Ich verwende kein Öl. Ich finde es aber schön, dass Du für Dich Produkte gefunden hast, mit denen Du zufrieden bist.
Hoffentlich frierst Du mittlerweile nicht mehr so sehr. Das Wochenende hier im Norden war ja ein Traum. Das milde Wetter habe ich sehr genossen.
LG
Ari

Andrea P. hat gesagt…

Hallo liebe Ari,

so langsam gewöhne ich mich an den Nordseewind, das ist auch im Sommer viel schöner, mit einer leichten Brise.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende, mit hoffentlich keinen Regen..(der ist bei uns angesagt)
Liebe Grüße
Andrea

Andrea P. hat gesagt…

Liebe Lola,
mit alverde kannst Du ja nicht viel falsch machen. Die Produkte sind ja preisgünstig, aber ist wirklich ein gutes Öl, auch zum Vergleich mit teureren Ölen.
Dir auch ein schönes Wochenende !
Liebe Grüße
Andrea

Empfohlener Beitrag - Meine aktuelle Test-Kosmetik

naturschön von alverde NATURKOSMETIK

- Werbung - Die neuen Produkte von alverde  werden bald auf meinem Blog vorgestellt. Mein Favorit 2 unter den Foundation in Drogerie.u...