Montag, 20. März 2017

alverde Q10 Reinigungsöl mit Bio-Gojibeere - Zertifizierte Naturkosmetik

Hallo Ihr Lieben,
heute stelle ich Euch das Q10 Bio Gojibeere- Reinigungsöl von alverde vor.
Das hier vorgestellte Q10 Reinigungsöl mit Bio-Gojibeere, gibt es im dm Online-Shop nicht mehr zu kaufen.
Ich bin mir jetzt auch noch nicht klar darüber, ob das neue Reinigungsöl in der alverde-Theke, das Q10 Gojibeere- Öl ersetzen soll.

Bei der Andrea auf Ihrem Blog Andreas Wohlfühlblog habe ich gelesen, das hier vorgestellte Gesichtsöl wird aus dem Sortiment genommen. 
Das neue Reinigungsöl in der neuen alverde Theke wird dafür wohl der Grund sein.
Den Link zu der alverde Theke findet Ihr in diesem Post ganz unten. 
Bitte runterscrollen :-)


alverde Q10 Reinigungsöl
Bio-Gojibeere  
Preis: 100 ml / 3,95 €

Die hochwertige Komposition mit Gojibeeren-Extrakt, sowie einem wertvollen Wirkkomplex aus Granatapfel-, Aprikosenkern- und Mandelöl aus kontrolliert biologischen Anbau bietet eine sanfte, aber gründliche Reinigung, die zuverlässig auch wasserfestes Augen-Make-up und Schmutz entfernt.
Das erfrischend duftende Reinigungs-Öl mit natürlichem Coenzym sorgt für ein geschmeidiges Hautgefühl - ohne fettige Rückstände.
Es pflegt und belebt die Gesichtshaut und kann einen klaren Teint verleihen.
Vegan



Meine Erfahrung mit dem Reinigungsöl
Mit dem Reinigungsöl entferne ich am Abend mein Make-up und die sonstigen Umweltbelastungen aus meinem Gesicht.  
Das Reinigungsöl Q10 mit Bio- Gojibeeren hat eine dünne flüssige Konsistenz und für meinen Geschmack ist das Öl zu wässerig.
Das Öl verreibe ich zwischen meinen Händen und dann ganz schnell im Gesicht verteilen, weil es sehr schnell zerfließt. 
Das Reinigungsöl macht trotz der wässrigen Konsistenz einen guten Job und mein Gesicht wird sauber. 
Das Wattepad für das Gesichtswasser nach der Reinigung zeigt keine weiteren Rückstände von meinen Make-up auf.
Der Duft ist sehr angenehm, die Gojibeere riecht nach Frische und Frühling.

Inhaltsstoffe
Aqua, Glycine Soja Oil*, Alcohol*, Coco-Glucoside, Betaine, Heptyl Glucoside, Parfum**, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Ubiquinone, Punica Granatum Seed Oil*, Prunus Armeniaca Kernel Oil*, Olea Europaea Fruit Oil*, Citrus Limon Peel Oil*, Lycium Barbarum Fruit Extract*, Vanilla Planifolia Fruit Oil*, Sodium PCA, Sodium Lactate, Sodium Cocoyl Glutamate, Disodium Cocoyl Glutamate, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Limonene**, Citral**, Geraniol**, Linalool**, Eugenol** * ingredients from certified organic agriculture ** from natural essential oils Inhaltsstoffe: Wässrig-alkoholischer Gojibeerenauszug (Bio-Alkohol)*, Sojaöl*, Zuckertenside, Betain, Mandelöl*, Coenzym Q10, Granatapfelkernöl*, Aprikosenkernöl*, Olivenöl*, Zitronenschalenöl*, Vanilleextrakt (ölig)*, Feuchtigkeitsfaktor auf Zuckerbasis, Feuchtigkeitsfaktor auf Weizenbasis, Kokostenside, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Mischung ätherischer Öle** * Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau ** aus natürlichen ätherischen Ölen

Der Trend "Layering" aus den asiatischen Ländern
Zur Zeit ist es sehr angesagt, nach dem Reinigungsöl noch eine Reinigungsmilch zu verwenden, eines der aktuellen Beauty-Trends aus den asiatischen Ländern.
Das sogenannte "Layering" ( mehrere Produkte nacheinander auf die Haut einzuarbeiten) , ist jetzt bei den Reinigungsprodukten angekommen. 
Über ein Serum eine Creme zu verwenden, das leuchtet mir noch ein, aber manches kann auch zu viel des Guten für die Haut sein.
Ich verwende nur einmal in der Woche zwei Reinigungsprodukte, ein Reinigungsöl- und eine Reinigungsmilch für meine Haut und danach lege ich eine Gesichtsmaske auf. 

Solltet Ihr aber eine sehr fettige Haut haben, dann ist das Pflegelayering gar nicht so verkehrt !
Nicht jedes Öl ist für die fettige Haut geeignet, aber es gibt gute Öle, die eine fettige Haut sehr unterstützen kann. 
Wie funktioniert das, wenn ich fettige Haut habe, dann wird sie mit einer Öl-Pflege noch fettiger? Ein Irrglaube der bis heute nicht aus der Welt zu kriegen ist, denn das stimmt so nicht !
Ein Gesichtsöl kann die Neuproduktion von Hauttalg reduzieren, denn die fettige Haut bekommt signalisiert, das kein neues Fett mehr produziert werden soll, weil die Haut von aussen mit Öl versorgt wird.
Dazu taugt aber nicht jedes Gesichtsöl !!
Öle für die fettige Haut sind: Bio-Teebaumöl, kaltgepresstes Jojobaöl und unter vielen anderen auch das Arganöl.

Das Thema Gesichtsöle für die verschiedenen Hautzuständen habe ich jetzt nur ein wenig aufgegriffen, aber ich werde bald einen umfassenden Post schreiben, über kaltgepresste Öle


Mein Fazit über das Q10 Reinigungsöl mit Bio-Gojibeere
Das hier vorgestellte Reinigungsöl kaufe ich nicht nach, die Konsistenz ist mir einfach zu wässerig, wenn Ihr damit kein Problem habt, dann könnte es Euer Gesichtsöl werden. Die Haut wird sehr gut gereinigt und der Duft macht Freude auf den Frühling.

Ich habe das Reinigungsöl vor ein paar Tagen gekauft, da gehe ich mal von aus, das es in den dm-Märkten noch erhältlich ist. (Online ist das Gesichtsöl nicht mehr zu kaufen).


Die vergrößerte Theke von alverde, mit der dekorativen Kosmetik, habe ich Euch hier näher vorgestellt.
In dieser Theke gibt es das neue Reinigungsöl, was mich auch sehr interessiert und auch noch geshoppt wird :-)
Interessieren Euch die Foundation von alverde, dann lest bitte hier weiter.

Kennt Ihr das Reinigungsöl von alverde  ?


Liebe Grüße
Andrea


Das Produkt habe ich gekauft und ich bekomme auch keine Vergütung für diesen Post !





Das Reinigungsöl von alverde habe ich gekauft und ich bekomme auch keine Vergütung für den Post !



Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Erst mal danke fürs Verlinken!

Hm, ich habe schon öfter von diesem Reinigungsöl gelesen, leider nicht viel Gutes. Viele Anwenderinnen haben es offensichtlich nicht vertragen. Vielleicht wird es deshalb aus dem Sortiment genommen? alverde hat das übrigens bei Facebook bekannt gegeben, meine Quelle war seriös :))

Liebe Grüße!

Romy Matthias hat gesagt…

Alverde nutze ich sehr gern, ich mag die Marke. Dieses Produkt kannte ich noch nicht. LG Romy

Natürlich Schöner hat gesagt…

Ich hab das Öl auch zu Hause und finde es gar nicht so schlecht. Ich vertrage es auch gut, obwohl ich eher empfindliche Haut habe. Aber da es sowieso ausgelistet wird, muss ich mich mal nach Alternativen umsehen. Wahrscheinlich lande ich am Ende wieder beim Neobio Mizellenwasser ;-)

LG Michaela

Empfohlener Beitrag - Meine aktuelle Test-Kosmetik

naturschön von alverde NATURKOSMETIK

- Werbung - Die neuen Produkte von alverde  werden bald auf meinem Blog vorgestellt. Mein Favorit 2 unter den Foundation in Drogerie.u...