Montag, 23. Mai 2016

Gesunde Haut mit Kurkuma / Gastartikel



Gesunde Haut mit Kurkuma
Kurkuma (Curcuma longa) gilt in den asiatischen Ländern als universelles Heilmittel und ist nun auch bei uns nicht mehr nur ein Küchengewürz der Sterneköche. Kurkuma ist nicht nur ein geschmacklicher Gewinn, sondern liefert uns auch glatte Haut und spendet der Haut neue Kraft.
Schon seit mehreren tausend Jahren gilt Kurkuma als eine sehr bedeutende Arzneipflanze in der traditionellen chinesischen und indischen Medizin. Nachdem zahlreiche Studien ( bitte klick : Info - Studien ) die Wirkungen des Kurkuma aufgezeigt haben, fing die westliche Welt ebenfalls an, dem Kurkuma mehr Interesse zu schenken.


Welche Vorteile bietet Kurkuma ?
Kurkuma reduziert im Körper und der Haut freie schädigende Radikale und ist ein natürliches Antioxidant. Es wirkt der Faltenbildung in der Haut entgegen und zaubert dadurch eine strahlende und glatte Haut. Kurkuma hat eine stimulierende Wirkung auf die Kollagenbildung in der Haut und regt die Neubildung des Bindegewebes an, was einen verjüngenden Effekt durch eine straffere Haut hat. Außerdem wirkt Kurkuma entgiftend auf den Körper, da es die Leberfunktionen verbessert, wodurch der Körper Schlacke abbauen kann und unsere Haut reiner wird.
Das scharfe und etwas bitter schmeckende Gewürz ist auch ein effektiver Fettverbrenner und regt nicht nur die Leber, sondern auch die Galle an und regt den Stoffwechsel dadurch an. Kurkuma kann somit die Entstehung und das Wachstum einiger besonderer Fettzellen unterdrücken.
Außerdem wirkt Kurkuma auch in unserem tiefsten Inneren. Durch die Aktivierung der Telomerase hat Kurkuma einen ganz besonderen Verjüngungseffekt. Die Telomere, welche in unseren Chromosomen vorhanden sind, sind eine Art Kennzeichner für unser biologisches Alter. Durch die Erhöhung der Konzentration des Telomerase - Enzyms, wirkt Kurkuma dem Alterungsprozess entgegen, da die Telomerase das Potential besitzt, die Zelle zu verjüngen.


Einnahme-Empfehlungen
Da das wirkstoffreiche Curcumin im Kurkuma fettlöslich ist, ist es von Vorteil das Gericht in welchem Kurkuma benutzt wird mit Öl anzureichern, da sonst die wertvollen Wirkstoffe aus dem Kurkuma nicht richtig aufgenommen werden können.


Gesund mit Kurkuma
Das gelb leuchtende Gewürz Kurkuma wirkt auch gegen einige Krankheiten. Es wirkt der Arteriosklerose entgegen und optimiert den Blutzuckerspiegel. Noch dazu kann es die Cholesterin-Oxidation im Körper verhindern.
Das Curcumin aus dem Kurkuma kann auch einen erhöhten Blutdruck senken und verhindert somit das Risiko an einem Schlaganfall oder Herzinfarkt zu leiden.

Kurkuma ist seit vielen Jahren in Asien bekannt und bietet viele Vorteile, die nicht nur eine schöne Haut zaubern, sondern Sie auch gesünder machen können.
Probieren Sie es doch beim nächsten Abendessen mit einem kleinen Löffel Kurkuma aus und lassen Sie sich von der Wirkung beeindrucken.

Kurkuma hat noch ein viel breiteres Wirkungsspektrum, viele interessante Informationen erhalten Sie hier :
Kurkuma - Wurzel Info .






Dieser Artikel wurde vergütet .

Keine Kommentare:

Empfohlener Beitrag - Meine aktuelle Test-Kosmetik

naturschön von alverde NATURKOSMETIK

- Werbung - Die neuen Produkte von alverde  werden bald auf meinem Blog vorgestellt. Mein Favorit 2 unter den Foundation in Drogerie.u...