Mittwoch, 26. August 2015

Unsere Haut ist das Fenster der Seele # 1 Säure- und Lipidmantel der Haut


Hallo Ihr Lieben,
heute beginne ich eine neue Artikelreihe über unsere Haut und ich möchte Euch das das größte Organ Haut( eineinhalb bis zwei Quadratmetern) ein wenig vertrauter und verständlicher machen.
Das ist sehr hilfreich, wenn Ihr unter bestimmt Hautproblemen leidet. Wie ist unsere Haut aufgebaut, warum habe ich immer diese fiesen Pickel und wieso ist meine Haut so schuppig? 
Das diverse Mittelchen verwendet werden, um dem Problem beileibe zu rücken ist nachvollziehbar, aber warum reagiert Eure Haut so
Ein guter Hautarzt wird Euch erklären, wieso die Mitesser immer mehr werden und sich sogar entzünden können.
In der heutigen Zeit ist ein verständnisvoller Arzt nicht mehr selbstverständlich, wenn Ihr Pech habt, dann drückt der Doctor Euch eine Salbe in die Hand und Ihr seid so schlau wie vorher. 
Ich kann Euch empfehlen, die Haut so gut zu behandeln, wie Ihr Euren Körper mit einer gesunde Ernährung belohnt und die Fitness des Körpers stärkt ( in den meisten Fällen :-).

Heute möchte ich Euch die Hautoberfläche der Haut näher vorstellen.
Unsere Hautoberfläche ist mit einem Hydrolipidfilm überdeckt.
Der pH-Wert  unserer Haut liegt zwischen 4,5 und 6,9, gesunde Mittelwerte zwischen 5,4 und 5,9.
Mit dem pH-Wert wird der Säuregehalt von Flüssigkeiten angegeben. 
An Stellen, wo mehr Schweißdrüsen vorhanden sind, liegen die pH-Werte über 7,0. Dazu gehören die Achselhöhlen,Geschlechtsgegend, die Analfalte und unter den Brüsten. 
Die sauer reagierenden Bestandteile der Hautoberfläche werden als Säuremantel bezeichnet. 

Den Säuremantel der Haut bestimmen
- Schweißbestandteile
- Talgbestandteile
- und Produkte des Verhornungsprozesses

Der Säuremantel unserer Haut erfüllt eine wichtige Schutzfunktion.
Er schützt uns vor der Besiedelung von pathogenen-krankheitserregenden-Keimen.
Dieser Säuremantel ist auch dafür verantwortlich, den vorübergehenden Einfluss von sauren und alkalischen Reagenzien auszugleichen. Dieser Vorgang wird auch Pufferkapazität genannt.
Das bedeutet, wasche ich zweimal in der Woche die Hände mit einer alkalischen Seife, die den pH-Wert verändert, dann sorgt der Säuremantel dafür,das die Haut schnell wieder den normalen und gesunden pH-Wert erreicht.

Der Lipidmantel ist ein Bestandteil des Hydrolipidfilms. 
Der Hydrolipidfilm der Hautoberfläche setzt sich zum größten Teil aus Lipiden zusammen, wie z.B Fettsäuren, Cholesterin, Wachse usw.

Der Lipidmantel hat folgende Funktionen:
-hält die Haut auf natürliche Weise geschmeidig
-wirkt als Barriere gegenüber der unkontrollierten Diffusion von Wasser,  d.h.  schützt die Haut vor  Austrocknung und vor dem Eindringen von Flüssigkeiten
-speichert Wasser

Von den Lipiden hängt es ab, ob Eure Haut einen "trockenen" oder "fetten" Eindruck aufweist.
Kurz zu meinen Lieblingsthema "Gesichtsöle aus der Naturkosmetik".
Was gibt es Besseres für unsere Lipiden, als sie wieder mit natürlichen Ölen in Balance zu bringen?
Auch eine fettige Haut kann mit Ölen verwöhnt werden, aber bitte fangt jetzt nicht an, ein beliebiges Gesichtsöl zu verwenden !
Lasst Euch beraten und achtet darauf, das das Öl wirklich für die fettige Haut geeignet ist.
Ein gutes Öl gegen unreine,fettige und Akne- Haut ist das Schafgarbenöl !
Das Schafgarbenöl wirkt adstringierend, antiseptisch und entzündungshemmend.

Auf das Thema werde ich in einen späteren Artikel näher eingehen.

In meinen nächsten Artikel erläutere ich noch ein wenig den Aufbau unserer hauchdünnen Körperhülle 
" Die Haut".

Eure Fragen könnt Ihr per E-Mail: a.pernau@yahoo.de oder natürlich auch im Kommentarfeld stellen.

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

Sabine Gimm hat gesagt…

Sehr interessant liebe Andrea. Ich bin gespannt auf weitere Artikel.

LG Sabine

Andrea P. hat gesagt…

Danke liebe Sabine, habe noch einen schönen Tag !

Liebe Grüße
Andrea

Empfohlener Beitrag

Aldi: Die Biocura Kaviarlinie im Test und kann Luxuspflege aus dem billigeren Preissegment was bewirken ? / PR-SAMPLE

Hallo Ihr Lieben, ich mache den Langzeittest mit der bekannten Pflegemarke Biocura von  Aldi. Was will ich damit erreichen ? Ganz einfach...