Samstag, 9. Mai 2015

L' OREAL Sanftes Reinigungsöl

Hallo Ihr Lieben,
vor paar Tagen hatte ich Euch meine derzeitige Gesichtspflege von L' oreal vorgestellt und heute  kommt die neuste Errungenschaft von mir.
Das Reinigungsöl von L' oreal hat in der Bloggerwelt für viel Aufsehen gesorgt und jeder hat so seine eigene Meinung dazu. Interessant zu lesen, wie unterschiedlich die Reaktionen sind.
Das Design des Produkts ist schlicht aus Plastik und die Verschlusskappe solltet Ihr immer wieder verwenden, weil der Dosierkopf nicht verschließbar ist.
L' OREAL
ÖL RICHESSE
Sanftes Reinigungsöl
Nicht fettend und für alle Hauttypen geeignet.
Preis: 150 ml / 8,95 €



Das sanfte, reinigende Öl entfernt sofort und gründlich sogar wasserfestes Make-up, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.
Die Haut wird sanft gereinigt und beruhigt, sowie mit Feuchtigkeit versorgt.
Quelltesxt: L' oreal

Anwendung: Ihr tragt zwei bis drei Tropfen auf das trockene Gesicht, vielleicht auch noch Hals auf. Bei mir reichen zwei Tropfen von dem Öl.
Das Öl massiert Ihr sanft mit kreisenden Bewegungen in die Haut ein. 
Jetzt das Gesicht ein wenig anfeuchten, damit sich das Öl zu einer seidigen Emulsion verwandelt.
Gründlich das Gesicht mit lauwarmen Wasser abspülen.

Ein wenig ungewohnt ist es schon, ein Öl zur Reinigung zu verwenden.
Ich habe das Öl auf das trockene Gesicht aufgetragen, das Gesicht ein wenig angefeuchtet und es ist eine Emulsion entstanden, die ich mit kreisenden Bewegungen auf der Haut einmassiert habe
Das Öl verbindet sich mit der Haut und entfernt schonend das Make-up, Talg und sonstigen Dreck.
Die Haut fühlt sich nicht ausgetrocknet an, wie ich das oft bei einer Reinigungsmilch erlebe.
Ich habe wirklich das Gefühl, mit dem Reinigungsöl bekomme ich den Dreck gründlicher weg, als mit einer Milch, weil das Öl sich mehr mit unseren Lipidmantel der Haut verbinden kann. Nur ein wenig unter der Oberfläche, da es sich um Mineralöle handelt ( nur pflanzliche Öle dringen tiefer in die Lipidschicht ein), aber mehr als eine Reinigungsmilch, die auf der Haut liegenbleibt.
Dazu muss ich schreiben, das ich kein Lidschatten und Eyeliner verwende, aber aus anderen Bloggerquellen weiß ich, das auch diese sehr gut entfernt werden.
Der Duft ist ein sanfter Hauch von Pfirsich, aber angenehm und dezent.

Ich kann das Öl problemlos am Auge verwenden, aber andere Bloggerinen kommen da nicht so gut mit klar. Also, tastet Euch vorsichtig heran !
Nicht anders zu erwarten, sind die Inhaltsstoffe bei L'oreal ein Eldorado der Chemie.
Die Mineralöle können ein Pflegen der tieferen Hautschichten nicht gewährleisten, aber da es sich um ein Reinigungsprodukt handelt, finde ich das nicht so tragisch. Hier könnt Ihr Euch noch mit den Inhaltsstoffen auseinsetzen. 
Mehr zu meinen Umgang mit Inhaltsstoffen in Pflegeprodukten habe ich hier schon ein wenig beschrieben und ich gehe auf dieses Thema bald auch noch mehr ein.

Mein Fazit:
Für mich ein Nachkaufprodukt, da es die Haut bei der Reinigung schont und meine Couperose nach der Reinigung wesentlich vermindert aufflammt, als bei einer Reinigungsmilch. Einige Blogger haben nach mehrwöchigen Gebrauch von Unterlagerungen in der Haut geschrieben, dazu kann ich erst in paar Wochen berichten, aber ich denke bei einer trockenen Haut ist die Gefahr nicht so groß.

Kennt Ihr schon das Reinigungsöl und wie sind Eure Erfahrungen ?

Liebe Grüße
Andrea


- Kein PR-Sample-

1 Kommentar:

diealex hat gesagt…

Ich mag Reinigungsöle ja sehr gerne, wenn sie beim Abwaschen emulgieren. Das hier werde ich sicherlich mal testen.
Viele Grüße, die Alex

Empfohlener Beitrag

Aldi: Die Biocura Kaviarlinie im Test und kann Luxuspflege aus dem billigeren Preissegment was bewirken ? / PR-SAMPLE

Hallo Ihr Lieben, ich mache den Langzeittest mit der bekannten Pflegemarke Biocura von  Aldi. Was will ich damit erreichen ? Ganz einfach...