Montag, 20. April 2015

Berufsbild Kosmetikerin # 1

Hallo Ihr Lieben,
heute möchte ich Euch ein paar wichtige Infos zusammentragen, wenn Ihr Euch für den Beruf Kosmetikerin interessiert.
Ich habe diesen Beruf im Fernstudium absolviert. Mein Hintergrund war dabei aber nicht, damit meine Brötchen zu verdienen, sondern eher als Hobby und Nebenbeschäftigung im späteren Berufsalltag.
Das Fernstudium hat ein Jahr gedauert. Ich hatte öfters unterbrochen, wegen meiner Gesundheit, konnte aber problemlos wieder einsteigen. Das Studium kann verlängert, aber auch verkürzt werden.
Eine richtige Ausbildung in einen anderen Berufszweig habe ich vor 28 Jahren absolviert, aber wäre damals der Beruf Kosmetikerin mein Wunschberuf gewesen, dann hätte ich die Kosmetikschule besucht ( umfasst eine dreijährige Ausbildung) , weil dort einfach mehr an Praxiserfahrung erlernt wird.
Im Fernstudium muss Du eine mündliche und praktische Prüfung am Ende des Studiumjahres absolvieren. Vor den Prüfungen findet noch ein einwöchiges Praktikum statt.
Bei erfolgreichen Abschluss des Studiums bekommt Ihr ein Zertifikat "Geprüfte Kosmetikerin", das in Wirtschaft, Industrie und Öffentlichkeit  anerkannt ist.
Ihr könnt Euch damit selbständig machen z.B ein Studio in Eurer Wohnung/Haus eröffnen, oder Euch in Kosmetikstudios, Beautyfarmen, Einzelhandel usw. bewerben.

Warum gibt es den Beruf  Kosmetikerin?
Das Wissen um die körperlich-seelischen Zusammenhänge im Sinne der Ganzheitskosmetik, lassen die Kosmetikerin in einen Bereich tätig werden, der dafür sorgt, das die Kunden Ihre sozialen Kontakte fördern können, sei es im Beruf oder im privaten Bereich.
Das Selbstbewusstsein und Wohlgefühl der Kunden wird gesteigert und eine gesunde, gepflegte Haut beeinflusst positiv die Organe.

Die Aufgabenbereiche einer Kosmetikerin bestehen aus der Behandlung, der Beratung und den Verkauf.
Eine zukünftige Kosmetikerin sollte körperlich und seelisch in guter Kondition sein.
Natürlich sollte die Allgemeinerscheinung gepflegt und positiv sein, sowie auch Geschicklichkeit und Fingerspitzengefühl eine große Bedeutung haben.

Weitere Eigenschaften für den Beruf Kosmetikerin :
- Kontaktfreudigkeit
- Vertrauenswürdigkeit
- Ruhe und Ausgeglichenheit
- Verständnis
- Überzeugungskraft
- Einfühlungsvermögen

Ich muss gestehen, das ich nicht über alle Eigenschaften ausreichend verfüge, da wäre ich ja ein einwandfreier und erstklassiger Mensch, aber wer ist das schon ?

Mir hat das Studium großen Spaß gemacht, aber es war auch kein Zucker schlecken.
Ihr müsst da schon viel Zeit reinstecken und bei einem Ganztagsjob ist es anstrengend am Abend noch zu lernen.
Bald geht es weiter mit meiner kleinen Inforeihe und ich hoffe, das es für Euch interessant ist.

Liebe Grüße
Andrea






Keine Kommentare:

Empfohlener Beitrag

Gute Gesichtspflege muss nicht teuer sein ! Die Biocura Kaviar Illumination- Serie im Test. / Werbung

- Werbung - Hallo Ihr Lieben, vor längerer Zeit schon angekündigt und jetzt ist es soweit. Ich stelle Euch meine Kaviarpflege von Al...