Sonntag, 28. Dezember 2014

Meine aktuelle Coldcreme von Dr. Pierre Ricaud Paris

Hallo Ihr Lieben,
jetzt drücken die Temperaturen unter die  - 0 Grad .
Wie haltet Ihr es mit Eurer Winter Gesichtspflege ?
Wird Eure Pflege jetzt fetthaltiger oder baut Ihr immer noch auf die Feuchtigkeitscreme, was ich Euch nicht empfehlen 
kann!
Die Feuchtigkeit kann bei sehr kalten Temperaturen auf Eurer oberen Hautschicht erfrieren. Jetzt ist es wichtig eine Pflegecreme zu verwenden, wo der Fettanteil höher ist, als der Feuchtigkeitsanteil.
Meine aktuelle Wintercreme ist von Dr. Pierre Ricaud, die ich hier näher vorgestellt hatte.


Dr
PIERRE RICAUD
PARIS
ECLAT D`HIVER
Preis: 20 €
  es gibt immer Aktionen von Pierre Ricaud, wo die Creme günstiger zu bekommen ist.
http://www.ricaud.com/de/




Diese Pflege schützt die Haut vor Kälte und lindert das unangenehme Spannungsgefühl. Die essentiellen Fettsäuren Omega 3 und 6 fördern den Aufbau der Hautschranke: die Haut hält den Angriffen des Winters besser stand. Zur Verstärkung der Abwehrkräfte ist sie mit Magnesium und Vitamin C angereichert. Die Haut ist intensiv genährt und gewinnt an Ausstrahlung.
Im Winter leidet die Haut unter Temperaturschwankungen und trockener Heizungsluft. Mit der Zeit trocknet sie aus und die Struktur der gegen Kälte und Alterungen schützenden Hornschicht verändert sich.
Am besten wird die Hautschranke auf natürliche Weise von innen wieder hergestellt, anstatt der Hautoberfläche Fettstoffe zuzuführen: die essentiellen Fettsäuren Omega 3 und 6 wirken beim Wiederaufbau der Epidermis und der Hornhautschicht mit.
Unter extremen Witterungsbedingungen bis - 20C getestet.
Quelltext: Dr. Pierre Ricaud


Die Creme verwende ich nur Morgens, aber sie kann auch am Abend aufgetragen werden.
Ich trage die Creme nach der Reinigung und Tonisierung auf mein Gesicht, Hals und Dekollete' auf. Letztgenanntes ist zwar gut eingemummelt, aber eine reichhaltige Creme schadet nicht auf diesen Körperteil .
Die Creme ist von der Konsistenz sämig dick, aber lässt sich gut auf der Haut verteilen.
Die dicke reichhaltige Konsistenz schützt die Haut ideal vor den kalten Witterungsbedingungen.



Der Duft ist ein wenig blumig und zitrus, schwer zu beschreiben, aber dezent und angenehm.
Die Creme zieht schnell in die Haut ein, aber die Haut ist deutlich genährt und hinterlässt ein samtiges Gefühl. Sie liegt nicht nur auf der Haut, sondern zieht samtig umhüllend in die Haut ein.
Ich warte ein paar Minuten und kann dann mein Make- up auflegen.
Den ganzen Tag habe ich kein kein Spannungsgefühl auf der Haut, obwohl ich bei Wind und Wetter mit den Hund raus muss.

Inhaltsstoffe


Weitere gute Kälte/ Cold - Cremes gibt es von Avene, Dr. Hauschka Rosencreme und von Rival de Loop ( Rossmann) die Creme für die fettarme Haut.

Habt Ihr Eure Gesichtspflege auf den Winter eingestellt ?

Liebe Grüße
Andrea





Kurze Anmerkung: Das Produkt stammt aus meinem privaten Fundus.

Kommentare:

Moppi hat gesagt…

Ich benutze im Winter die Cold Cremé von Avene, die hilft mir bei kaltem eisigen Wetter.

Viele Grüße,
Moppi

Ann Bee hat gesagt…

Ich benutze im Winter auch eine etwas reichhaltigere Pflege und zur Nacht benutze ich ein Öl.
Liebe Grüße, Ann.

Sunny hat gesagt…

In der Regel wechsel ich nicht. Wenn ich länger draußen bin, dann immer Wintersonnenpflege (Avène, oder anderes)
Und? Wie geht es bei Dir nächstes Jahr weiter?
Ich habe keine Planung fürs neue Jahr. Allerdings für die kommenden Wochen. Ich "bastle" mir gerade ein paar neue Paxe für die Diele zusammen um den Platz dort besser nutzen zu können und um die Gelegenheit zu nutzen ordentlich auszumisten.
Wenn wir uns bis zum neuen Jahr nicht mehr lesen,
einen guten Rutsch, komm gut rüber und lass Dir gut gehen.
LG Sunny

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Ann
ein Öl ist auch nicht schlecht, das muss ich mir auch mal wieder Kaufen .
Liebe Grüße
Andrea

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Moppi,
Avene ist immer gut. Wäre ich nicht so ein Pflegehüpferjunkie, dann wäre ich der Marke treu:)
Liebe Grüße
Andrea

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Moppi,
Avene ist immer gut. Wäre ich nicht so ein Pflegehüpferjunkie, dann wäre ich der Marke treu:)
Liebe Grüße
Andrea

Sabine Gimm hat gesagt…

Liebe Andrea,
ich benutze zurzeit die Pflegeserie von Inventia Natural Collagen. Ansonsten mache ich keinen Unterschied. Zu viel Pflege im Gesicht kann ich nicht vertragen.

LG Sabine

Empfohlener Beitrag - Meine aktuelle Test-Kosmetik

naturschön von alverde NATURKOSMETIK

- Werbung - Die neuen Produkte von alverde  werden bald auf meinem Blog vorgestellt. Mein Favorit 2 unter den Foundation in Drogerie.u...