Mittwoch, 26. November 2014

Die richtige Gesichtspflege bei Couperose

Hallo Ihr Lieben,
mit der Couperose schlage ich mich schon seit 26 Jahren rum, während meiner Schwangerschaft ist sie gekommen und all die Jahre bei mir geblieben.
Meine Vorliebe für die Gesichtspflege und häufigeres Produktwechsel hat es meiner Couperose nicht leichter gemacht, zu verschwinden oder wenigstens weniger zu werden.
Nun ja, aber einige Ratschläge von Hautexperten befolge aber auch ich und das Wichtigste zum Thema Couperose findet Ihr hier.

Die Couperose ist eine entzündliche Krankheit und tritt meistens am Wangenbereich und um die Nase auf.
Verzichten solltet Ihr möglichst auf Kaffee, schwarzer Tee, Alkohol, Nikotin, Sonne, Pflegeprodukte mit Alkohol, ätherischen Ölen (die auch in parfümierten Pflegen enthalten sind), Mineralöle und Silikone.
Verzichtet lieber auch auf ein Peeling auf den betroffenen Stellen, die Haut wird zu sehr gereizt, wenn es ohne Peeling nicht geht, dann verwendet eins aus der Naturkosmetik, am besten mit dem Inhaltsstoff Honig.
Die Sauna solltet Ihr auch meiden, die Haut wird durch die Wärme und die erweiterten Äderchen zu sehr belastet.
Sehr wichtig ist ein guter Lichtschutzfaktor!
Im Sommer wird ein LSF von 50 empfohlen, aber ich verwende nur LSF 20, da ich kaum in der Sonne brate und mehr den Schatten bevorzuge.

Ihr solltet auch auf fetthaltige Pflegeprodukte verzichten, weil die Creme eine Isolierschicht bildet und das Hautgewebe sich erhitzt, die Äderchen treten dann noch weiter hervor.

Was mache ich persönlich bei meiner trockenen Haut ?
Das Gesicht sollte mit beruhigenden, ausgleichenden und gefäßstärkenden Mitteln gepflegt werden.
Alle Wirkstoffe, die das Bindegewebe stärken, unterstützen auch die Gefäße und sind somit zu empfehlen.
Ich habe mit der Rosencreme von Dr. Hauschka gute Erfahrungen gemacht. 
Die Rosencreme gibt es mittlerweile auch in einer leichteren Konsistenz, aber ich bleibe bei der herkömmlichen. 
Die Creme ist auch sehr reichhaltig aber die Inhaltsstoffe ( wie z.B Wollwachs bzw. Lanolin, gut bei trockener Haut, aber nur wenn Ihr nicht allergisch auf Lanolin seid)  beruhigen meine Haut und in Verbindung mit der Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme, hat sich meine Couperose beruhigt und die roten Flecken sind deutlich weniger geworden.
Die Rosencreme ist auch die ideale Winterpflege. Sie schützt Eure Haut vor den Umwelteinflüssen und diese ewigen Temperaturwechsel von kalt auf warm.
Auf der ganz sicheren Seite seid Ihr, wenn Ihr Euch bei einer Kosmetikerin oder Hautarzt beraten lässt.
Wollt Ihr mit der richtigen Pflege beginnen, dann wendet Euch an die Apotheke des Vertrauens. Dort gibt es spezielle Pflegelinien wie z.B  die Pflegeserie LA ROCHE, Avene usw. lasst Euch dort beraten.
In der Naturkosmetik sind die Produkte von Dado Sens Senscaea zu empfehlen, aber auch dort gibt es noch viel mehr Produkte wie z.B bei LIVING NATURE.

In der dekorativen Kosmetik solltet Ihr Euch einen Couperosestift ( grüne Farbe neutralisiert das Rot) oder eine Couperosecreme zulegen. Die wird nach der Tagespflege und vor dem Make-up aufgetragen.
Bei dem Make-up achtet auch darauf, das keine Mineralöle oder Silikone enthalten sind.

Ich habe eine sehr leichte Couperose und zum Glück seit Jahrzehnten gleichbleibend oder gemildert.
Sobald ich merken würde, das die roten Stellen mehr oder stärker werden, dann würde ich sofort mit Kaffee trinken und "Produktehüpferei" aufhören.
Solltet Ihr schon sehr unter Eurer Couperose leiden, dann haltet Euch an den Tipps, lest zusätzlich noch weitere Lektüre, vor allem im Naturkosmetik-Bereich ist noch vieles mit Kräutern und Umschlägen möglich.

Solltet Ihr noch mehr Pflegetipps haben, dann immer her damit :)

Liebe Grüße
Andrea









Kommentare:

Ines Meyrose hat gesagt…

Du hast es so schön zusammengefasst: Alles, was Spaß macht, soll man bleiben lassen ... ist mir nicht möglich ;) Unter den Rötungen leide ich aber auch ... die Pflege von Eucerin nehme ich seit Monaten und habe das Gefühl, dass sie hilft. Eine Behandlung dazu habe ich auch mal getestet:
http://www.meyrose.de/2014/07/21/perfekte-hautbalance-mit-eucerin/
Herzliche Grüße
Ines

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Ines
danke für Deinen lieben Kommentar !
Von Eucerin kenne ich überhaupt keine Produkte. Die ist mir zu medizinisch angehaucht :) Ich bin ja ein leichtes Opfer für die Werbeindustrie :) und alles was richtig angepreist wird, da muss ich es doch mal versuchen ... echt schlimm bei mir. Liebe Grüße Andrea

Empfohlener Beitrag - Meine aktuelle Test-Kosmetik

naturschön von alverde NATURKOSMETIK

- Werbung - Die neuen Produkte von alverde  werden bald auf meinem Blog vorgestellt. Mein Favorit 2 unter den Foundation in Drogerie.u...