Donnerstag, 5. Juni 2014

Vorurteile gegenüber Beautybloggern und dann noch über 40....(die haben ja alle Panik vor dem älterwerden)

Hallo Ihr Lieben,
oh je, was ich so manches Mal über Beauty Blogger auf anderen Blogs lese, das ist nicht nett...
Ich möchte einfach mal klarstellen, das nicht alle Beauty Blogger dumm und naiv sind und nur panische Angst vor dem älter werden haben !
Ich habe damals mit dem Bloggen angefangen, weil die Beauty-Pflege mich interessiert und auch zu der Ausbildung einer Kosmetikerin gehört.
Am Anfang war das so eine Art Tagebuch und die Freude andere Bloggerinnen kennenzulernen, aber um auch selber viel zu lernen von anderen Bloggerinnen. 
Mein Blog ist im Laufe der Jahre immer mehr zu einem Produkttest- Blog tendiert, weil ich einfach Freude daran habe, neue Produkte auszuprobieren und ich mich wie ein Kind über die Päckchen freue, wo mir auch absolut klar ist, das mein Blog eine billige Werbefläche ist. 
Zur Zeit kann ich damit ganz gut leben, aber ich möchte auch wieder mehr berichten über Kosmetikbehandlungen und Make-up Trends.
Ich habe auch keine Angst ! vor dem älter werden, sondern eher vor weiteren Krankheiten und mehr Schmerzen, weil ich auch nicht die Gesündeste bin. 
Mit meinem Alter kokettiere ich auch gerne und freue mich wie ein kleines Kind, wenn mir keiner glaubt, das ich schon 47 Jahre bin und einen 26 jährigen Sohn habe.
Zeigt mir eine Frau, die sich über solche Komplimente nicht freut ! 
Ich bin stolz auf mich, ist das ein Zeichen von Naivität, weil mir mein Aussehen wichtig ist ? 
Ich respektiere aber auch jede andere Frau, die nichts für Beauty übrig hat und habe auch Freundinnen, die ganz anders ticken, als ich.
Nur möchte ich dann auch respektiert werden und nicht in eine Schublade gesteckt werden.
Ich kenne Frauen, die geben nicht viel auf Ihr Äußeres, aber die sind auch nicht  gebildeter als ich. Gibt bestimmt auch viele klügere Frauen als mich, aber ich habe Mittlere Reife ( für Abi war ich zu faul, nicht zu dumm), einen anständigen Beruf und das Thema Beauty hat mich auch schon in jüngeren Jahren interessiert, also soviel zum Thema, von wegen Angst vor dem Altern. 

Wenn ich halbwegs gesund bleibe im Alter und wieder in meiner Heimat Ostfriesland bin und meine Enkelkinder kommen mich besuchen, dann werde ich eine glückliche, gepflegte alte Frau !

Wir haben alle unser Steckenpferd, bei dem einem ist es die Mode, die Photographie oder wie ich, die sich immer neue Cremes in Gesicht kleistern :) muss. Warum übereinander herziehen ? 
In meinem Fall profitiere ich von den Modeblogs, weil ich nicht so mutig bin, mal was Neues auszuprobieren, das sich aber Dank der Modebegeisterten , ein wenig geändert hat. Das ich mutiger bei dem Thema Mode werde, das hätte keine Zeitschrift fertig gebracht, weil Ihr die normalen Frauen seid, wie ich es bin und im Laufe der Zeit auch ein Vertrauensverhältniss entsteht, was mich dann mitzieht und ich mir mehr Gedanken zu meiner eigenen Modestil mache. So profitiert ein Blogger von den Anderen...
Ich habe auch Bücherblogs auf meiner Liste, weil ich gerne lese ( klappt ganz gut mit dem Lesen :))) und ich war sogar wählen und interessiere mich für Politik und habe auch eine Meinung dazu, aber ich bin ein Beauty Blog und kein Buch- oder Politik-Blog.
Wobei ich aber auch der Meinung bin, zu Lifestyle gehören auch Bücher, die in der Vergangenheit auch mal vorgestellt habe und dieses auch wieder tun werde.
Ich schreibe diesen Post nicht, weil ich böse Kommentare bekommen habe, aber auf anderen Blogs schon mal gehässiges Post lese über so einen Blog wie meinen ( nicht speziell mein Blog) gelesen habe.
Ich finde es toll, das ich immer noch Kontakt mit Bloggern aus meiner Anfangszeit des Bloggens habe, obwohl wir uns weiter weg entwickelt haben !
Den Kontakt möchte ich auch nicht missen und ich schaue immer gerne wieder bei Euch vorbei und Ihr seid auch wichtig, weil Ihr immer neuen Anstoß gebt, nicht wieder in mein langweiliges Modeleben zurüchzufallen, aber auch weil Ihr schon zu meinen täglichen Leben gehört.

Ich wünsche mir einfach bei allen Bloggern mehr Toleranz und jeder soll seinem Steckenpferd nachgehen und dafür nicht verurteilt werden !

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

Wetterhexe1112@blogspot.com hat gesagt…

hi andrea,
genau so ist es.
es gibt aber genügend leutchen, die sich darüber aufregen, nicht öffentlich sondern anders, gehe darauf auch nicht weiter ein, wenn jemand einen beautyblog oder ähnliches hat und sich dann dementsprechend zeigt. ich bin der letzte, der da anonyme kommentare schreiben würde. man kann feststellen, woher sie kommen.
dass sie doof sind, glaube ich eher auch nicht, ich denke, dass da jeder, der das glaubt, oftmals eines anderen belehrt wird.
meinen blog kann ich führen wie ich will und selbst, wenn ich mich nackt zeige, so ist das mein eigenes ding. so! wenn ich von mir ausgehe, hatte ich ehrlich gesagt im alter von 43 jahren keine sorgen, dass ich alt werde.da gab es das internet und die blogs auch noch nicht so.
auch jetzt habe ich keine schwierigkeiten mit dem alter. frauen sind halt verschieden. ja, ich kokettiere auch gerne mit dem alter und macht man mir komplimente, so freue ich mich sehr darüber. auch, wenn man gesagt bekommt, dass man eine wunderschöne frau ist. es gibt aber tatsächlich blogger, die meinen, dass nahezu jeder kommentar gelogen ist. aber jeder sieht es eben anders. was mich ein bisscher wundert, dass immer nur positives gezeigt wird. neulich war ich mal auf einem blog, da war ein negativer kommentar drauf, das fand ich klasse, dass die bloggerin den nicht gelöscht hat, sondern hat stehen lassen.

negative kommentare sind nicht schön, nein, aber manchmal sollte man sich überlegen, an allem ist doch was wahres dran.
leider sind sie anonym und wer sowas loslässt, hat wohl ein problem damit, sich dazu zu bekennen und dann lösch ich auch. ich habe meine meinung schon öfter dazu gesagt, bin aber dann in der luft verrissen worden, deshalb bin ich damit auch vorsichtiger geworden.

ja, und mich freut es auch, wenn mir jemand sagt, dass er nicht glauben kann, dass ich 65 jahre alt bin. welche frau freut sich nicht darüber, ich schon.
es tut mir leid, ich habe wirklich kein problem mit dem älterwerden, werde mich auch nie spritzen oder sonst was. was ich weitermachen werde, sind meine haare färben, da bin ich eben so,
was mir auch schon einiges an bösartigkeiten eingebracht hat.
ist es neid, ich weiss es nicht.
das ist aber auch bei meinen sportlichen aktivitäten so.
darüber schreibe ich und ich bin auch stolz, dass ich noch soviel machen kann. aber da gibt es auch menschen, die einem das nicht gönnen oder nicht gönnen wollen.
eigentlich schade, dass wenn man das so zeigt, was man so macht, dass so viel negatives einher geht.
handarbeiten und nähen ist auch nicht so mein ding, scheint wohl auch beliebter sein und meine ollen bücher aus der schublade zu holen und darüber zu berichten, das mache ich auch nur machmal, aber da werden auch solche sätze wie, ach die mit ihrem ollen kruscht laut.
das hat mich manchmal schon an den rand gebracht, sodass ich alles wegwerfen wollte. mach ich aber nicht.
es ist leider so , dass wir die blogger nicht persönlich kennen und wohl auch n ie kennenlernen.
da sehen wir nur fotos, können aber die gestik und die mimik nicht sehen.
vielen lieben dank für deinen post.
mit lieben grüßen eva

Wetterhexe1112@blogspot.com hat gesagt…


andrea ich bin es nochmals,

ich bin wohl nicht viel auf anderen blogs unterwegs, denn ich habe immer nur auf den blogs, die ich besuche positive kommentare gesehen.

lg eva

Sabine Gimm hat gesagt…

Andrea, du hast das Herz am rechten Fleck, und deshalb mag ich dich so wie du bist. Negative Kritik finde ich gut, wenn sie konstruktiv ist. Ich muss ja auch nicht überall meinen Senf dazu geben. Fairness ist mir wichtig. Anonyme unhöfliche Kommentare lösche ich und natürlich auch die Spams. Wenn mir ein Blog nicht gefällt, dann lese ich ihn eben nicht. So einfach ist das. Ich freue mich ganz besonders, dass du zu meinen ersten Lesern gehörst und meine ganzes Blöggedöns mitgemacht hast. So sind wir Norddeutschen, eben bodenständig ♥
LG Sabine

sabine hat gesagt…

Liebe Andrea,
Dein Worte sprechen mich an. Ist es nicht so, dass gerade wir Mode- und Beautybloggerinnen keine Angst vor dem Älterwerden haben. Wir zeigen uns, wie wir sind. Weisen "schamlos" auf unsere Makel hin. Geben uns Tipps, wie wir sie in den Griff kriegen. Überhaupt wir unterstützen und ermutigen uns in jeder nur erdenklichen Weise. Das ist nicht dumm, das ist nicht oberflächlich.
Wer andere in eine Schublade steckt, sitzt meist über beide Ohren selbst in einer und kann kaum über den Rand schauen.
Du hast recht, wir sind vielseitig. Nur neben vielen anderen Themen interessiert uns halt noch Mode und Kosmetik.
Lieben Gruß von Sabine

Flausenfee hat gesagt…

Toller Post. Solchen Vorurteilen und so einem Schubladendenken begegne ich leider auch oft. Und ich freue mich sehr darüber, wieviele Menschen ich inzwischen schon habe kennenlernen können, die sich einfach nicht in so eine Schublade stecken lassen :-)

Liebe Grüße
Anja

Moppi hat gesagt…

Hallo Andrea,

ich habe noch auf keinem anderen Blog etwas schlechtes über uns Ü40-Blogger gelesen, ansonsten hätte ich dort schon kommentiert. ;-)
Seltsamerweise habe ich im Internet weniger Probleme mit dem Alter und meinem Aussehen und ich werde einfacher akzeptiert als im wahren Leben, da die Leute sich doch oft so verhalten, wie alt man aussieht. Ich habe oft das Gefühl, dass Frauen in meinem Alter mich trotzdem nicht als Gleichaltrige ansehen. Schwierig zu beschreiben. Werd vielleicht auch mal eine Blog-Beitrag dazu schreiben. ;-)

Liebe Grüße,
Moppi

Sunny hat gesagt…

Hallo Andrea,
schöner Post.
Es ist wie überall im Leben, man muss sein eigenes Ding machen und sich dabei selbst treu bleiben.
Komm gut durchs PfingstWE. Steht es schon fest, Du gehst wieder "heim"?
LG Sunny

Empfohlener Beitrag

Aldi: Die Biocura Kaviarlinie im Test und kann Luxuspflege aus dem billigeren Preissegment was bewirken ? / PR-SAMPLE

Hallo Ihr Lieben, ich mache den Langzeittest mit der bekannten Pflegemarke Biocura von  Aldi. Was will ich damit erreichen ? Ganz einfach...