Donnerstag, 27. März 2014

MARY KAY timewise microdermabration set

Hallo Ihr Lieben,
für MARY KAY habe ich das timewise microdermabraison set getestet.
Mein Beautyprofil : sehr trockene, empfindliche Haut mit leichter Couperose.

MARY KAY
timewise
microdermabraison set
Pflegeprodukte zur Verbesserung des Hautbilds.
Preis : ab 60 Euro
                         

Pflegeprodukte zur Verbesserung des Hautbilds
Sofortige Wirkung. Bekämpfen Sie kleine Fältchen, verfeinern Sie Ihre Poren und erhalten Sie schöne und weiche Haut - sofort - mit dem Timewise Microdermabration-Set. Dieses Set für zu Hause nutzt die gleichen mikrofeinen Kristalle, die von Dermatologen benutzt werden. Nun können Sie von den langfristigen Vorteilen des TimeWise Wundersets und von der sofortigen Wirkung dieses schnell anwendbaren Sets in zwei Schritten profitieren.
Quelltext: Mary Kay

                       

Anwendungshinweise
2-3- mal pro Wochen anwenden, bei empfindlicher Haut seltener.
Schritt1 ( links im Bild): Hautbild verfeinern - Nach der Reinigung auf das angefeuchtete Gesicht auftragen und einmassieren. Anschließend mit warmen Wasser abwaschen und trocken tupfen. Augen - und Mundpartie aussparen.
Schritt 2 ( rechts im Bild): Pflegen - Mit den Fingerspitzen auf das gesamte Gesicht auftragen. Augen- und Mundpartie aussparen.
                                                                                                        
Der Refiner ist für trockene bis fettige Haut. Öl- und parfümfrei.
Am Abend habe ich mein Gesicht erst einmal mit meiner alltäglichen Reinigungsmilch gereinigt und dann einen kleinen Klecks von dem  Refiner auf die Fingerspitze getan, was sehr sauber und dosiert aus der Tube kommt.
Den Refiner könnt Ihr in der Woche 2-3 verwenden, bei einer empfindlichen Haut 1- 2mal.

                   

Die Peelingkörner ( eher körnchen) sind sehr klein, mit dem bloßen Auge nicht erkennbar. Der Refiner  fühlt sich an, wie eine Pflegecreme. Nun verteile ich den Klecks mit den Händen
                  

und massiere den Refiner ganz sanft auf meine angefeuchtete Haut ein. Das mache ich 2-3 Minuten und beziehe auch den Hals und Dekolleté mit ein. Ich nehme das Peeling mit warmen Wasser ab und tupfe mein Gesicht vorsichtig trocken. 
Ich bin von der Wirkung sehr begeistert, die Peelingkörner sind vorhanden, aber ganz sanft nur auf der Haut zu spüren. Für meine empfindliche Haut eine Wohltat und sie war danach sofort weich und zart wie ein Babypopo, das habe ich noch nie erlebt!
Bevor ich zum 2 Schritt komme, hatte ich paar Minuten verstreichen lassen und meine Haut hat überhaupt nicht gespannt nach dem Peeling, das ist sonst Standard, schon bei einer normalen Reinigung.
Meine leichte Couperose ist nach dem Peeling nicht stärker geworden, im Gegenteil, meine Haut war so was von entspannt und die roten Flecke kaum sichtbar. 
Jetzt massiere ich mit den Fingern die Pflege in meine Haut ein. Die Konsistenz der Pflege ist sehr flüssig und für meine trockene Haut eigentlich nicht die optimale Pflege, um sie ausreichend mit Lipiden und Feuchtigkeit zu versorgen.
                       

Durch die butterweiche Haut reicht die Pflege aber optimal aus. Sie zieht sehr schnell ein und das Hautbild wirkt erfrischt und porenfein ( schon nach der ersten Anwendung). Falten habe ich noch nicht, aber ich kann mir vorstellen, das durch die frische Ausstrahlung und Aufpolsterung der Haut,  kleinere Fältchen minimiert werden.
Ich habe das Microdermabrationset zweimal in der Woche benutzt und an den anderen Tagen meine herkömmliche Pflege. 

Mein Fazit über das Set :

MARY KAY ist in Amerika sehr angesehen und hat dort schon Kultstatus.
Ich habe von MARY KAY sehr viel Gutes gelesen und die Produkte haben wohl so mancher Frau zu einem besseren Hautbild verholfen. Ich kann das nur untersteichen, das die Produkte wirklich das Hautbild verbessern können. Ihr solltet Euch aber beraten lassen, welche Produkte von MARY KAY zu Eurem Hautbild passen, wenn Ihr eine sehr gereizte Haut habt, dann würde ich Euch dieses Set nicht empfehlen, grundsätzlich auch kein Peeling zu machen. Die Produkte könnt Ihr fast nur über eine Schönheits Consultantin beziehen, dafür geht Ihr auf die MARY KAY Seite siehe hier:http://www.marykay.de/ sucht das Thema Schönheits- Consultantin und da müsst Ihr Eure Postleitzahl eingeben und Ihr bekommt die nächstliegenden Anschriften Eurer persönlichen Schönheits-Consultantin. Mit der setzt Ihr Euch telefonisch oder online in Verbindung, macht einen Termin aus und die berät Euch sehr genau und empfiehlt Euch die passenden Produkte. Viele Schönheit - Consultantin haben auch eine Online-Seite, wo Ihr die Produkte kaufen könnt, auch ohne eine vorige Beratung. 
Zu erwähnen sind noch Ebay usw ( aber für mich nicht empfehlenswert, wegen Duplikaten)

Die Preise der Produkte sind schon ziemlich hoch, aber wer von Euch Produkte von Prestigemarken bei Douglas kauft, der verkraftet auch die MARY KAY Preise....
Einige Inhaltsstoffe sind für eine Naturkosmetikliebhaberin bei diesem Produkt ein absolutes NO GO, aber MARY KAY steht auch nicht für NK. Das muss jeder von Euch selber entscheiden. Ich habe mir dazu viele Gedanken gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, den Produkte eine weitere Chance zu geben und bestelle mir jetzt eine Nachtpflege.
Ich hatte schon mehrere Produkte von MARY KAY getestet und mir ist die Konsistenz der Pflege sehr wichtig. Bei MARY KAY habe ich diese chemische Konsisitenz , wie bei anderen bekannten Produkten von Douglas oder z.B Avon , überhaupt nicht.  MARY KAY Produkte sind Wohlfühleffekte auf der Haut und das ist mir wichtig.
Natürlich habe ich die Berichte über krebserregende Stoffe in Kosmetika gelesen, aber gibt es heutzutage noch ein Gebiet in unseren alltäglichen Kosmos, sei es Lebensmittel, Kleidung für Kinder und Erwachsene, Spielsachen, sogar in Schuhen ect, wo nicht schon überall krebserregende Substanzen gefunden worden ?
Warum bekommt ein Mensch Krebs ?, Der kann sich noch so gesund ernähren, nicht rauchen, nur Bio und trotzdem Krebs bekommen...die Gefahr ist bei Kosmetika mit bedenklichen Inhaltsstoffen höher ? Sorry, das glaube ich nicht. Ich bleibe dann ab morgen zu Hause, denn ich weiß nicht, was die Auspuffgase der Autos in meiner Nähe mir antun können. Ich kenne krebskranke Menschen und die haben kein Krebs, wegen solchen Produkten...Ich bin als Kind mit Nikotin von allen Seiten  aufgewachsen und auch Sonnenbrände haben meine Kindheit überschattet, darüber mache ich mir mehr Sorgen....
Naturkosmetik finde ich auch toll und verwende ich auch gerne, vor allem Gesichts- und Körperöle ...
Ich ernähre mich gesund, bin sehr viel an der frischen Luft im Wald und benutze Pflege, die mein Aussehen und mein Wohlgefühl zum Positiven fördern, sei es Naturkosmetik oder keine....

Für mich sind die Produkte von MARY KAY interessant und Nachkauf Produkte.

Vielen Dank an MARY KAY für das Orginal Produkt !

Kennt Ihr MARY KAY  und verwendet Ihr die Produkte von MARY KAY, wie steht Ihr zu den Produkten ?

Liebe Grüße
Andrea





Kommentare:

Sunny hat gesagt…

Danke für den Mary Kay bericht. Ich war auch schon dann und wann auf einer Party. Fand die Sachen gut, aber nicht besser als Avon.
Wie kommst Du auf die Idee, bei Avon würde es nur um Parties gehen. Meine Freundin ist seit fast 30 Jahren Beratrin. So macht nur zu Weihnachten bei sich eine Party, weil das die Stammkunden sich wünschen. Die Berater werden dort auch jährlich geschult und beraten idR sehr gut.
LG Sunny

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Sunny, ich habe Dir auf Deinen Blog geantwortet. Nochmal kurz für meine Leser. Ich war vor 20 Jahren Avonberaterin und da ging es fast nur um den Verkauf. Ich habe das zwei Jahre gemacht und es hat nicht großartig interessiert, ob ich überhaupt Ahnung von den Produkten habe. Das kann sich zu heute geändert haben.
Liebe Grüße
Andrea

Moppi hat gesagt…

Ich habe von Mary Kay nur 2 Rouges, die liebe ich aber sehr und benutze sie regelmäßig.

Liebe Grüße,
Moppi

Glam up your Lifestyle hat gesagt…

Gerade diese Woche hat mir eine Kollegin von ihrer Mary Kay Bestellung erzählt, sie ist ganz begeistert. Ich kenne die Produkte aus Amerika und fand sie schon immer gut, habe aber lange nichts mehr von denen verwendet. Meine Kollegin bringt uns nächste Woche einen Katalog mit, da werde ich mal nach diesem Produkt ausschau halten.

Ich lese sehr gerne Reviews über Pflege- und Beautsprodukten, nur gibt es da auch nicht immer so viel zu kommentieren. Und mir geht es genau wie dir, ab und zu gibt es ja mal ein Post über solche Produkte bei mir und dann schreiben meine Leser auch nicht immer so wie gewohnt. Wichtig ist ja, dass wir Leder damit erreichen und das machst du ja auch. Ich schaue immer wieder gerne bei dir vorbei.
Lieben Gruß Cla

Glam up your Lifestyle hat gesagt…

Ups, ich habe heute morgen einen Kommentar hier hinterlassen, aber er ist nicht frei gegeben :(

Ich kenne Mary Kay aus Amerika und mag die Produkte. Letze Woche erst hat eine Kollegin davon geschwärmt und will uns einen Katalog mitbringen. Ich werde mal nach diesem Produkt ausschau halten.
Schönes Wochenende, Cla

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Cla,
sind beide Kommentare da, war nur den ganzen Tag nicht im Internet. Danke für Deinen lieben Kommentar und glaube mir, bin mir ziemlich sicher, das Dir die Produkte von Mary Kay gefallen. Deine trockene Haut wird sie lieben... LG Andrea

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Cla,
sind beide Kommentare da, war nur den ganzen Tag nicht im Internet. Danke für Deinen lieben Kommentar und glaube mir, bin mir ziemlich sicher, das Dir die Produkte von Mary Kay gefallen. Deine trockene Haut wird sie lieben... LG Andrea

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Moppi,
die Lippenstifte werde ich mal testen von Mary Kay, die sollen auch super sein. Liebe Grüße Andrea

Empfohlener Beitrag

Gute Gesichtspflege muss nicht teuer sein ! Die Biocura Kaviar Illumination- Serie im Test. / Werbung

- Werbung - Hallo Ihr Lieben, vor längerer Zeit schon angekündigt und jetzt ist es soweit. Ich stelle Euch meine Kaviarpflege von Al...