Dienstag, 18. März 2014

Anti-Aging Expert Kit mit SHISEIDO BENEFIANCE Wrinkle Resist 24

Hallo Ihr Lieben,
ich habe noch so viele Cremes, die ich Euch schon so vorgestellt habe, aber noch nicht getestet habe.
Ich habe die Produkte als Testerin erworben,  gewonnen oder gekauft und nun warten sie auf Ihren Einsatz.
Meine trockene, leicht Couperose geplagte Haut brauchte eine Auszeit. 
Das Testen soll ja ehrlich sein und ein paar Wochen eingehalten werden pro Produkt und da wird wohl noch ein wenig Zeit ins Land ziehen. In den nächsten zwei Wochen könnt Ihr Euch über die Testergebnisse  von MARY KAY mit dem Microdermabration- Set, Lip Butter von Labello und ein paar dekorative kosmetische Produkte, freuen.
Heute stelle ich Euch ein Anti-Aging Expert Kit vor, was auch schon wochenlang in meinem Fundus schlummert. Die Testphase war nur kurz, weil meine Haut nicht so begeistert war. Das Kit habe ich mir selber gekauft.
Mein Beautyprofil : sehr trockene, empfindliche Haut mit leichter Couperose.


 SHISEIDO 
 BENEFIANCE Wrinkle Resist 24
Preis: bei Douglas 19,99 Euro





Am Abend fange ich mit der Reinigung an. 
Die Extra Creamy Cleansing Foam ist eine sehr gründliche Reinigung, mit kleinen Peelingkörnchen versetzt, die Haut wird zart, aber gründlich gepflegt.
Ich würde es nicht jeden Tag benutzen, weil ich das Gefühl habe, das sie meine Haut nach mehrmaligen Anwendungen austrocknet. Für zwischendurch ist die Reinigung sehr gut, weil die Haut sich danach richtig rosig und sauber anfühlt.

Das Cleansing Foam



Das Balancing Softener ( Gesichtswasser) verteile ich auf zwei Wattepads und parallel streiche ich mit den Pads, sanft über das Gesicht,Hals und Dekolleté.
Den Duft finde ich sehr ansprechend und die Konsistenz ist ganz samtig.
In dem Kit sind noch eine Tagespflege und eine Nachtcreme enthalten. Nun trage ich also die Nachtcreme auf, die von der Konsistenz schon fast flüssig ist. 
Für meine trockene Haut ist die Nachtcreme nicht ausreichend. Zu viel Feuchtigkeit und zu wenig Fett.
Die Creme fühlt sich nicht schön auf der Haut an, kein Wellnessgefühl, wie ich es bei anderen Marken habe.
Der Geruch ist sehr chemisch.



Komischerweise ist die Tagescreme ( LSF 15) von der Konsistenz sehr fest und verträgt sich besser mit meinem Hautbild. Der Geruch ist auch sehr chemisch.
Eigentlich sollte die Nachtcreme reichhaltiger sein, als die Tagescreme.


Mein Fazit über die Produkte :
Ich muss gestehen, bis vor paar Jahren war ich ein bekennender SHISEIDO- Anhänger und habe viel Geld für die Produkte ausgegeben. Auch damals hatte ich schon die Benefiance Linie benutzt.
Nun nehme ich die Produkte ganz anders wahr. 
Die chemische Konsistenz ist einfach zu präsent. Natürlich es ist keine Naturkosmetik, aber das sind andere Marken auch nicht und die zum Teil günstiger und bieten mir auch das Wellnessgefühl, was ich hier vermisse. Es steckt bestimmt viel High- Tech in der Pflege, aber das Wohlfühl Gefühl ist mir wichtiger, als alle High-Tech der Welt.
Ich werde mir von SHISEIDO Gesichtspflege erst einmal nichts mehr kaufen.
Dieser Post entspricht meiner Wahrnehmung und ich freue mich, wenn Ihr mir schreibt, wie Ihr die Produkte von SHISEIDO beurteilt.

Liebe Grüße
Andrea












  

Keine Kommentare:

Empfohlener Beitrag

Aldi: Die Biocura Kaviarlinie im Test und kann Luxuspflege aus dem billigeren Preissegment was bewirken ? / PR-SAMPLE

Hallo Ihr Lieben, ich mache den Langzeittest mit der bekannten Pflegemarke Biocura von  Aldi. Was will ich damit erreichen ? Ganz einfach...