Montag, 24. Februar 2014

Wie wirkt sich eine gesunde Ernährung auf den Körper, Haut und Seele aus ...?

Hallo Ihr Lieben,
heute mal ein kleiner Rückblick auf das letzte Jahr, was meine Ernährung angeht. Heute vor einem Jahr war ich schon wieder einen Monat von meiner Reha zurück. Ich habe viel gelernt und vor allem, wie wichtig eine gesunde Ernährung sich auf den Körper auswirkt.
Ich habe einen erwachsenen Sohn (26) und ich muss gestehen, das ich bestimmt eine liebevolle Mama bin, aber was meine Kochkünste angeht, da hatte der Arme manchmal zu leiden. Ich kann oder konnte nicht gut kochen. Ich war viele Jahre allein erziehend und musste und wollte auch arbeiten. Meine Eltern haben mir auch nicht beigebracht, was eine gesunde Ernährung bedeutet und meine Mutter kann überhaupt nicht kochen.
Die freie Zeit, die ich hatte, war für mein Sohn bestimmt und das kochen lief so nebenher. Heute weiß ich,das es falsch war, wusste ich auch schon damals, aber wie es so ist mit den guten Vorsätzen.  Zu meiner Verteidigung kann ich aber behaupten, das ich schon immer eine perfekte "Nudelköchin" gewesen bin. Meine Nudeln sind legendär und Freunde von meinen Sohn haben immer am Tisch gesessen, wenn es Nudeln mit lecker Sosse gab.
Trotzdem war das Kochen für mich immer eine lästige Pflicht und die Telefonnummer von Pizza Service war uns wohl bekannt, mindestens einmal in der Woche. 
Mein Sohn hatte immer schon viel Obst gegessen (ich leider nicht) und ich habe darauf geachtet, das Wasser getrunken wurde und keine süße Limo. Er hat bis heute kein Loch im Zahn (stolz..)
Ja gut, nun lebe ich schon seit vier Jahren alleine und habe mittlerweile das kochen gelernt, weil ich auch weniger arbeiten muss, und tue es halbwegs gerne.
Ich koche nur noch frisch und trinke nur Wasser, außer wenn ich tanzen gehe.
Ich rauche nicht und trinke nur Alkohol bei Feiern, das war aber schon immer so in meinem Leben.
Mein Alter wird meist so um die 37 geschätzt, aber ich bin 47 Jahre.
Das ist alles bestimmt auch ein Ergebnis meiner Lebensweise.
Nun kann ich für mich sagen, dass letzte Jahr mit gesunder Ernährung und viel Obst, hat sich wirklich positiv auf mein Hautbild ausgewirkt und auch auf meine Haare. Ich hatte immer sehr feines, aber viele Haare.
In den letzten Monaten habe ich festgestellt, dass meine Haare voller geworden sind und ich habe nichts an meiner Pflege geändert und ich färbe sie auch noch, aber trotzdem, meine Haare wirken fülliger und gesünder.
Meine Haut wirkt praller und gesünder und mein Teint ist nicht mehr so oft fahl und grau.
Auch der Seele tut die gesunde Ernährung gut. Ich schätze meinen Körper heute mehr, als vor 20 Jahren... 
Übrigens mein Sohn kann hervorragend kochen und ich werde oft eingeladen... 
Könnte ich die Zeit zurückdrehen würde ich in diesem Punkt alles anders machen .
Gesunde Ernährung und Bewegung sind sehr wichtig und wirken sich schon nach einigen Monaten positiv auf Dein Erscheinungsbild und Dein Lebensgefühl aus. 
Runter von der Couch und raus ins Leben, der Frühling kommt !!

Kennt Ihr solche Lebensumstellungen auch oder seid Ihr schon immer auf den richtigen Weg, was gesunde Ernährung und Sport angeht ?

Liebe Grüße
Andrea

Ausblick vom Fenster der Reha-Klinik in Bad Salzufen











Kommentare:

Wetterhexe1112@blogspot.com hat gesagt…

hallo Andrea,

ich esse, was mir schmeckt. dabei achte ich natürlich auch drauf, dass ich mit gesund ernähre. allerdings sagt das ja jeder. kommt halt immer drauf an.
ich rauche nicht, ich trinke nicht. noch nie. alk brauche ich nicht.
was ich brauche ist schoki und die esse ich auch. da ich sport treibe, macht mir das nichts aus, wenn ich am tag mal eine tafel schoki verputze. nachdem ich ja 6 kg abgenommen habe, ist das ja auch nicht schlimm.
ich bin vegetarier und esse nichts, was augen hat, auch keinen fisch.
ich denke mal von jedem etwas und dann ist das auch o.k.
mein biologisches alter beträgt übrigens 46 jahre.
wie ich mit 64 jahren aussehe, das weiss ich und eine urteil erlaube ich anderen. ich denke, ich habe mich mit meine 64 jahren gut gehalten, deshalb bearbeite ich meine fotos auch nicht. meine falten habe ich, sie haben ihre geschichte und das ist m.e. auch meine lebenserfahrung.
falten gehören zum leben. wer keine hat, hat nie gelebt.
lg eva

Andrea P. hat gesagt…

Liebe Eva,
auf jeden Fall sieht man Dir Dein Alter nicht an!
Und Falten gehören zum gelebten Leben dazu, aber es gibt immer noch den Unterschied, wie gepflegt man altert und DU kennst ja bestimmt auch Gleichaltrige, die sich älter machen, als sie sind. Das finde ich traurig, wenn man sich selber mag, dann will ich ja auch zeigen, das es mir und meinen Körper gut geht und gepflegt ist. Ich esse auch immer weniger oder fast gar kein Fleisch oder Fisch mehr, nach all den Skandalen ist mir der Appetit darauf vergangen. LG Andrea

Flausenfee hat gesagt…

Ich koche eigentlich sehr gern mit gesunden Sachen. Allerdings nur am Wochenende und auch nicht immer nur mit frischen Zutaten, weil ich sehr viel und lange arbeite. Aber mit TK-Sachen kann man ja hin und wieder auch einigermaßen gesund kochen.

Dafür esse ich viel frisches Obst. Trotzdem "sündige" auch gern immer wieder mal.

Mir persönlich ist für eine gesunde Lebensweise mein Sport aber noch wichtiger als die Ernährung, weil regelmäßiger Sport für mich eine ganz große Rolle dabei spielt, dass ich mich entspannen und wohl in meinem Körper fühlen kann.

Liebe Grüße
Anja

Empfohlener Beitrag - Meine aktuelle Test-Kosmetik

naturschön von alverde NATURKOSMETIK

- Werbung - Die neuen Produkte von alverde  werden bald auf meinem Blog vorgestellt. Mein Favorit 2 unter den Foundation in Drogerie.u...