Sonntag, 5. Januar 2014

Naturkosmetik von Annemarie Börlind

Hallo Ihr Lieben,
viele von Euch kennen bestimmt die Gesichtspflege von Annemarie Börlind.
Die Marke ist keine 100 % Naturkosmetik, aber ich finde die Texturen und die Gerüche von den verschiedenen Pflegeserien sehr schön.

Mein Beautyprofil: sehr trockene Gesichtshaut, mit leichter Couperose und bei falscher Pflege Spannungsgefühle und Juckreiz auf der Haut.

Vor ca. 5 Jahren ( meine Haut war auch schon trocken) hatte ich  von Annemarie Börlind die Pflegeserie Anti-Aging - system absolut- für die reife Haut verwendet und ich war damals begeistert, aber der Preis ( ein Tiegel über 50 Euro) hatte mich dann davon abgehalten, sie immer wieder nach zu kaufen.
Damals ist die Creme auf meiner Gesichtshaut eingezogen und ich hatte trotzdem noch einen leichten Film auf meiner trockenen Haut, was ich persönlich gerne mag. Viele möchten das die Creme vollständig einzieht, aber ich finde es schön, wenn ich die Creme noch auf der Haut spüre, vor allem in der Nachtpflege.

Vor ein paar Tagen war ich mal wieder in Reformhaus und habe nach Proben gefragt von der -Absolute- Serie. In meinem Reformhaus werden die bereitwillig herausgeben, sogar gleich mehrere auf einmal.
Enthalten sind Reinigungsmilch, Beauty-Fluid, Tagescreme und Nachtcreme.
                                                                               
Abends habe ich mir die Nachtpflege aufgetragen  und das war auch ein tolles, nährendes Gefühl für meine Haut, aber eine Stunde später habe ich gemerkt, das meine Haut die Pflege vollständig aufgesogen hat, also auch kein leichter Film auf der Haut wie vor 5 Jahren. MeineGesichtshaut ist  in den 5 Jahren noch trockener geworden.
                                                                    
                 
Euch ist bestimmt auch bekannt, dass Naturkosmetik, vor allem die Öle mit ungesättigten Fettsäuren, die unserem Hautfett sehr ähnlich sind, auch in die Haut einziehen und Ihre Wirkstoffe verteilen. Bei Produkten mit überwiegend Chemie bleiben die Wirkstoffe auf der Haut liegen und sorgen auch für den schönen Film auf der Haut, den ich auch ganz gerne mag.
Nur was will ich mehr ? Den Film auf der Haut, der vorgauckelt, wie weich Deine Haut ist oder Wirkstoffe, die in die Tiefe gehen und die Haut auch wirklich regenerieren. Natürlich möchte ich eine tiefenwirksame Pflege ( also NK-Pflege), aber da fehlt mir wieder der Lichtschutzfilter , die bei NK nur sehr begrenzt vorhanden ist. Ich möchte den LSF auf der ersten Schicht auf der Haut haben, weil die zweite Schicht ( z.B beim Make-up) ist der LSF nicht mehr 100 % wirksam.

Was ist Euch wichtiger, die Wirkstoffe in der Haut und nicht nur auf der Haut, oder der Lichtschutzfilter ?

Liebe Grüße

Andrea

1 Kommentar:

Andrea hat gesagt…

Ich habe noch nie bewusst Gesichtspflege mit Lichtschutzfilter verwendet. Seit ich mich intensiv mit Schadstoffen in Kosmetik befasse, ist ein LSF ein absolutes No-Go für mich (es sei denn, es ist NK). Wichtig finde ich, wenn irgendwie möglich Pflege ohne Glycerin zu verwenden, denn das trocknet die Haut von innen aus!

Empfohlener Beitrag

Aldi: Die Biocura Kaviarlinie im Test und kann Luxuspflege aus dem billigeren Preissegment was bewirken ? / PR-SAMPLE

Hallo Ihr Lieben, ich mache den Langzeittest mit der bekannten Pflegemarke Biocura von  Aldi. Was will ich damit erreichen ? Ganz einfach...