Freitag, 8. November 2013

Hormonverändernde Substanzen in dekorativer und pflegende Kosmetik

Hallo Ihr Lieben,


Ich habe gestern auf WDR - FrauTV - mit dem Beitrag - Gefährliche Schönheit " Was steckt in unseren Kosmetikprodukten" gesehen - klick hier.  http://www.wdr.de/tv/frautv/sendungsbeitraege/2013/1107/gefaehrliche_schoenheit.jsp


Ein kleiner Ausschnitt aus dem Beitrag, wo ich schon Gänsehaut bekomme:

Der BUND argumentiert, dass es nicht der einzelne hormonell wirksame Stoff ist, der krank macht. Erst in Verbindung mit mehrerern Stoffen und Alltagsprodukten, in denen weitere hormonell wirksame Substanzen enthalten sind, wie Phtala-Weichmacher oder Bisphenol , kann sich im Körper ein regelrechter Chemiecocktail anreichern, der schließlich bestimmte hormonbedingte Krebsarten wie Brust-, Prostata- und Hodenkrebs begünstigen kann sowie eine verfrühte Pubertät bei Kindern.Verbraucher können sich schützen, indem sie sich die Inhaltsstoffe einer Creme genau anschauen und möglicherweise auf Naturkosmetik ohne synthetische Konservierungstsoffe umsteigen.     
Quelltext : Iris Touissant
Es ist schon sehr erschreckend, wenn man sich näher mit diesem Thema beschäftigt....Ich stehe auch erst am Anfang meine Produkte, mehr und mehr auf Naturkosmetik umzustellen, das ist aber noch ein weiter Weg, weil man ja seine Produkte gefunden hat, die einem helfen Schönheitsdefizite zu überdecken ( wie z.B meine Couperose) und Shampoos, damit die Haare fülliger werden oder wirken..  Abgesehen von der dekorativen Kosmetik, die bei mir  fast gar nicht auf Naturbasis besteht. Es ist müheselig, aber wie ich finde, immer mehr notwendig. Die Menge der Produkte macht den Chemiecocktail wirksam und darauf baue ich auch auf oder eher ab . Ich werde sicherlich noch viele Produkttest machen, wo jeder überlegen muss, was und wieviel man sich einer Gesundheitheit antut und ich benutze die Produkte ja auch selber. Nur werde ich immer mehr  auf Naturkosmetik greifen und sie Euch vorstellen, so das ein gesunder Mix entsteht.
Mein Fazit. Ich werde nie ein kompletter " Naturkosmetikanhänger" werden, aber wie schon erwähnt, auch die Menge macht es aus.
Wie geht Ihr mit diesem Thema um und was haltet Ihr von den Beitrag auf meinen o.g. Link ?
Ich freue mich über Eure Meinungen und Kommentare !
Liebe Grüße 
Andrea





Kommentare:

Julia hat gesagt…

Ich finde es total traurig was man alles in normaler Kosmetik findet!
Obwohl ich sowohl dekorative als auch andere Kosmetik wirklich liebe und auch größere Ansprüche an deren Qualität habe bin ich vor einem halben Jahr komplett auf Naturkosmetik umgestiegen!
Zwar dachte ich erst ich muss auf sehr viel verzichten, mittlerweile weiß ich aber, dass fast alles, was es in der konventionellen Kosmetik gibt auch als natürliches Pendant zu finden ist!
Natürlich gibt es auch da gute und schlechte Produkte aber in meinem Badezimmer stehen jetzt nur noch natürliche Produkte. Da weiß ich wenigstens was drin ist und bekomme nicht irgendwann später die Rechnung! Und seit ich umgestiegen bin habe ich ein Bewusstsein für die Inhaltsstoffe aufgebaut, die mittlerweile keine Fremdwörter mehr für mich sind! Deshalb analysiere ich sie auch in Reviews immer! Da merkt man dann auch ob überhaupt der Inhaltsstoff der beworben ist viel drin ist oder nur ein Hauch davon!

Liebe Grüße,
Julia :)

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Julia,
danke für Deinen Kommentar.Mit dem Review hast Du wirklich recht, dass sollte man auch tun. Ich kenne mich eigentlich auch gut mit den Inhaltsstoffen aus , aber ich verschließe vor meinen Lieblingsprodukten immer noch die Augen, soweit wie Du bin ich noch nicht, aber auf dem besten Weg. Bloß mit meiner Problemhaut kann ich mir noch nicht vorstellen nur NK benutzen zu können. Aber Stück für Stück komme ich voran....für meine Gesundheit LG Andrea

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Julia,
danke für Deinen Kommentar.Mit dem Review hast Du wirklich recht, dass sollte man auch tun. Ich kenne mich eigentlich auch gut mit den Inhaltsstoffen aus , aber ich verschließe vor meinen Lieblingsprodukten immer noch die Augen, soweit wie Du bin ich noch nicht, aber auf dem besten Weg. Bloß mit meiner Problemhaut kann ich mir noch nicht vorstellen nur NK benutzen zu können. Aber Stück für Stück komme ich voran....für meine Gesundheit LG Andrea

Empfohlener Beitrag

Gute Gesichtspflege muss nicht teuer sein ! Die Biocura Kaviar Illumination- Serie im Test. / Werbung

- Werbung - Hallo Ihr Lieben, vor längerer Zeit schon angekündigt und jetzt ist es soweit. Ich stelle Euch meine Kaviarpflege von Al...