Samstag, 16. November 2013

Eine kleine Liebeserklärung an Teddy....

Hallo ihr Lieben,                             
heute mal ein paar Photos von meiner kleinen Knutschkugel Teddy.
Teddy hat mich vor fünf Jahren gefunden, bis dato war ich kein Hundefreund. Bei einer Bekannten habe ich mich in den Hund verliebt, da war er neun Monate alt und hatte schon zwei Besitzer. Teddy wurde gequält und meine Bekannte hat ihn aus der Familie rausgeholt. 
Ohne mich wäre er wohl ins Tierheim gewandert, weil meine Bekannte schon selber Hunde hatte und kein Platz für ein weiteren Hund da war. 
Ich komme in Ihre Küche und sehe den kleinen Wollknäuel wie ein Häufchen Elend dort sitzen. Mein Herz wurde in dem Moment zerrissen und ohne weiter nachzudenken, habe ich Ihn aufgenommen. Meine Familie war erstaunt, als Abends ein neues Familienmitglied in der Wohnung war . Teddy war sofort anhänglich zu mir und hat mich das erste Jahr nicht mal alleine aufs Klo gehen lassen. Nur zu mir hatte er Vertrauen und meiner kleinen Familie.
Das ist eigentlich bis heute so, außer natürlich meine Sohn und Schwiegertochter, die dürfen Teddy auch knuddeln. Teddy hat sein Misstrauen fremden Menschen gegenüber nie verloren und es gibt nur wenige, die Ihn streicheln dürfen, aber auch nicht zu nahe ran.
Nach der Trennung von Mann, Auszug vom Sohnemann in sein eigenes Glück und meiner Krankheit hat Teddy mir sehr geholfen. Ich musste mit den Hund raus, ob ich wollte oder nicht, das hat mir viel gegeben und mich schneller wieder auf die Beine gebracht.
Teddy war durch die vorige schlechte Haltung auch oft krank und wenn er in Narkose war, mein Gott, hat das mir auch das Herz zerrissen. Wir wurden mal von einem Mastino (großer Hund...) angefallen und Teddy ist vor Angst weggelaufen. Ich habe so eine Angst gehabt, das er überfahren wurde, bis die Polizei ihn mir heil wiedergebracht hat. Danach war ich zwei Wochen mit Blutvergiftung( durch den anderen Hund) im Krankenhaus. 
Wir haben gute und schlechte Tage erlebt und ich hätte nie gedacht, das ein Tier so eine große Bedeutung im Leben haben kann.
Ich bin froh, das ich ihn habe !
Silvester wird er 7 Jahre alt und hat so seine ersten Altersmacken.
Ich hänge an den " Kleinen".                          
                                                                           
Hier ein paar Photos. Die ersten zwei Photos
sind schon 1-2 Jahre alt
 

Letzten Sommer, der " Arme"  wurde geschoren wie ein Schaf


 in voller Pracht

                                                            

Heute beim Gassigang

eigentlich sollten wir Beide auf das Photo, ich übe noch....


Frauchen ist eine Frostbeule, was zieht sie im Winter an ?




wer kann mir widerstehen ?



Teddy liebt Bänke, im Sommer nicht immer so prickelnd....



Wer von Euch ist auch an einen Hund vergeben ?


Liebe Grüße


Andrea

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Eigentlich bin ich keine Hundefreundin (zweifache Katzenmama!), aber der Kleine ist zu süß! Den hätte ich auch zu mir genommen, vor allem mit der traurigen Vorgeschichte!

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Andrea
ja, der hat da gesessen und mich angeschaut mit seinen großen Hundeaugen und ich war hin und weg.

LG Andrea

Noch ne Andrea hat gesagt…

Niedlich, wie er guckt :-) Ich bin auch Katzenmama. Unser Roger kommt aus dem Tierheim und am liebsten würden wir auch alle Tiere nehmen, die in Not sind und gequält wurden. Roger war am Anfang sehr kratzbürstig. Wer weiß, was er erlebt hat. Jetzt ist er ein richtiger Schmusekater. Ein Tier kann einem sehr viel geben und er hat es sehr gut bei uns :-))

Andrea P. hat gesagt…

Hallo " Noch ne Andrea", grins...

Du hast recht. Begreife einer die Menschen, die es nicht gut mit Tieren meinen...

LG Andrea

Isabella M. hat gesagt…

Ich bin auch schon seit fasst 12 Jahre vergeben na meine liebe Lucky, es ist ein Mädchen, aber ich habe sie Lucky genannt weil ich habe sie das Leben gerettet und sie hat mir auch Glück mitgebracht. Ich lieben uns so sehr…ein Leben ohne sie ….ich darf nicht dran denken, Dein ist sehr süß seine Augen……. Ich verstehe Dich ganz gut LG Isa

Andrea P. hat gesagt…

Danke Isa, ich glaube auch, das können nur Hundehalter richtig nachvollziehen, wie sehr man an einem Hund hängen kann. LG Andrea

meyrose hat gesagt…

Süße Kuschelkugel. Dem hätte ich auch als eigentlicher Katzen Mensch nicht widerstehen können.

Empfohlener Beitrag

Aldi: Die Biocura Kaviarlinie im Test und kann Luxuspflege aus dem billigeren Preissegment was bewirken ? / PR-SAMPLE

Hallo Ihr Lieben, ich mache den Langzeittest mit der bekannten Pflegemarke Biocura von  Aldi. Was will ich damit erreichen ? Ganz einfach...