Mittwoch, 9. Oktober 2013

und hier mein neues Konzept... bin auch manchmal ein wenig chaotisch...

Hallo Ihr Lieben,
ja, was soll ich sagen bzw. schreiben, habe mich mit meinen zweiten Blog ein wenig verschätzt, was die Blogpflege angeht. Es macht mehr Arbeit und das war mir vorher nicht so bewusst. Mir fehlt einfach die Zeit . Nach zwei " schlaflosen" Nächten ( nein, nicht deswegen, mehr das Wetter) habe ich mich entschlossen alles in meinen ersten und einzigen Blog zu packen, damit fühle ich mich am wohlsten und auch irgendwie zu Hause.
Den Blognamen habe ich geändert, weil es nicht mehr nur ein reiner Testblog sein soll, wohin er sich ja in den letzten Monaten entwickelt hat. Ich werde mehr über mein Wissen, der Kosmetikausbildung einbringen und damit anfangen, das ich den ersten Post meines neuen " schon verflossenen Blogs" hier kopiere . Nach und nach auch die anderen Post ( sind ja nur drei), weil ich darauf meinen kleinen Kosmetiklehrgang aufbauen möchte. 
Auf bestimmte Themen lege ich mich nicht mehr fest, aber es bleibt zum großen Teil im Beautybereich.
Ich freue mich, wenn Ihr zu dem nachfolgenden Diskussionsthema Eure Meinung schreibt .


Eine kleines Diskussionsthema zum Thema Naturkosmetik, wie steht Ihr dazu ? 
Wie Ihr ja schon mitbekommen habt verfalle ich immer mehr der Naturkosmetik, noch mit vielen Ausrutschern, aber ich setze mich mehr damit auseinander und werde auch in Zukunft mehr darüber posten.  Bleibe aber auch noch bei der konventionellen Kosmetik, so ganz schaffe ich den Absprung noch nicht.
Auf eines kann ich aber nicht verzichten, auf mein silikonhaltiges Shampoo. Ich habe es wirklich ausprobiert mit Shampoo auf Naturbasis, aber meine Haare sahen schrecklich aus, weit über einen Monat habe ich es benutzt, dann aufgegeben. Dafür habe ich das letzte halbe Jahr keine Haare mehr gefärbt und das soll was heißen bei mir.
Zurück zum Thema was mich beschäftigt, wie geht Ihr mit dem Thema  selbstgemachte Naturkosmetik um, das Lebensmittel dafür verwendet werden, um das Gesicht und den Körper zu verschönern ?
Ich habe einige schöne Rezepte für Gesichtsmasken, aber ich weiß es gibt Bloggerin, die finden das sehr geschmacklos, sich Lebensmittel in das Gesicht zu schmieren und wo anders hungern die Menschen.
Meine persönliche Meinung, das dieses Argument zu weit hergeholt ist. Auch die Menschen in armen Ländern schmieren sich Nahrung in Gesicht, um sich zu pflegen, z.B benutzen sie die Avocadofrucht für eine Feuchtigkeitsmaske.
Auch das die ältere Generation in den Kriegsjahren hungern mussten und kein Verständnis dafür haben, wenn Nahrungsmittel als Kosmetika verwendet werden. Für mich auch kein Argument, denn wir leben nicht mehr in Krieg und uns geht gut. Da kenne ich andere Verschwendungen, die viel schlimmer sind und unserer Natur, die Zukunft unserer Kinder schaden.
In gekaufter NK sind doch auch Nahrungsmittel enthalten, auch wenn sie nicht frisch sind, soll ich die auch nicht  mehr kaufen ? 
Ich finde, solange es im Rahmen bleibt und ich mir nicht jeden Tag den Kaviar ins Gesicht schmiere, ist es ab und an mal angebracht, sich was Gutes zu, wo ich weiß, da sind nur frische Zutaten in meiner Schönheitspflege. Dann dürfte ich ja auch die obligatorischen Gurkenscheiben nicht auf die Augen legen. 


Schreibt mir doch Eure Meinung und wenn Ihr gute Rezepte weitergeben könnt, dann schreibt mir eine Mail und ich veröffentliche sie mit Euren Namen und Euren Blog oder auch ohne Blog.


Liebe Grüße Andrea







Kommentare:

Sunny hat gesagt…

Also ich finde es gut, dass Du die beiden Blogs wieder zusammengeführt hast. So recht habe ich den Unterschied nicht begriffen.
Silikone. Auf dem Kopf bin ich 2 Jahre Silikonfrei. Und froh drum. Allerdings kam ich mit den NK Shampoos nie zurecht. Meine Haare mögen keine Zuckertenside. Silkonfrei ja, aber "konventionell".
LG Sunny

Sabine Gimm hat gesagt…

Ich schließe mich Sunny an. Ich habe kein Problem damit, mir Lebensmittel ins Gesicht zu schmieren. Das ist völlig natürlich und nicht unangebracht.
LG Sabine

Marion Müller hat gesagt…

Hey liebe Andrea,

ich könnte mir auch nicht vorstellen noch einen weiteren Blog zu führen. Bin ja selbständig berufstätig und man braucht hin und wieder auch ein wenig Zeit für sich.
Ich sehe das Bloggen als mein Hobby und mache mir keinen Druck oder Stress deswegen.
Wenn ich meinen Lesern etwas Neues präsentieren oder ihnen mit Tipps helfen kann, reicht mir das völlig aus. Ich wünsch Dir immer viel Spaß mit Deinem jetzigen- einzigen Blog.

Ich bin auch noch nicht ganz zur Naturkosemtik "konvertiert", greife jedoch immer öfter zu solchen Produkten. Manchmal ist die Versuchung jedoch durch die Optik so groß, dass ich zu herkömmlichen Kosemetika greife. Ich sehe das nicht so eng, erlaubt ist, was gefällt.

Hausgemachte Masken & Co habe ich noch nicht hergestellt, dafür fehlt mir die Zeit und die Lust. Finds aber sehr gut, mit Honig, Zucker und Milch eigene Dinge herzustellen.

Liebe Grüße von Marion

Andrea P. hat gesagt…

Hallo, ich fühle mich jetzt auch wieder wohler. Vor allem am Dashboard bin ich immer durcheinander gekommen. Neee, nichts für meine alten Nerven.
Danke für Eure Worte !
LG Andrea

Andrea P. hat gesagt…

Hallo, ich fühle mich jetzt auch wieder wohler. Vor allem am Dashboard bin ich immer durcheinander gekommen. Neee, nichts für meine alten Nerven.
Danke für Eure Worte !
LG Andrea

Empfohlener Beitrag

Aldi: Die Biocura Kaviarlinie im Test und kann Luxuspflege aus dem billigeren Preissegment was bewirken ? / PR-SAMPLE

Hallo Ihr Lieben, ich mache den Langzeittest mit der bekannten Pflegemarke Biocura von  Aldi. Was will ich damit erreichen ? Ganz einfach...