Dienstag, 13. August 2013

Lavera Naturkosmetik Basis Sensitiv Creme Soft

Hallo Ihr Lieben ,
in meinem letzten Post habe ich über das Thema Naturkosmetik geschrieben und an Euren Kommentaren konnte man sehen, dass es in der heutigen Zeit doch sehr beschäftigt. Bei all den Umweltskandalen, was in den letzten Jahren so über uns herein gebrochen ist, sei es Umweltkatastrophen, Lebensmittelskandale und was noch alles so kommen wird, mag ich garnicht darüber nachdenken.Da wünscht man sich selber noch ein Stück heile Welt und das finde ich z.B wenn ich mit meinem Hund durch den Wald stromere, auch mal abseits der Wegen, da fühle ich mich wieder wie ein kleines Kind Dieses körperliche befreite Gefühl suchen die meisten dann auch bei den biologischen Lebensmitteln oder Kosmetika, meinetwegen auch Möbel. Ich möchte z.B nur Pferdefleisch essen, weil ich Appetit darauf habe( den ich nie !!! haben werde) und nicht weil mir der Hersteller, dass auf meine Pizza schummelt. So ist es bei den Kosmetikas, was ich mir ins Gesicht schmiere ( wo ich ja auch noch fremdele abseits der NK) will ich mir sicher sein, das ich meiner Haut nicht auf lange Zeit schade. Das umdenken findet statt, mit noch kleinen Ausrutschern, weil die Haut ja noch nicht meckert und zufrieden ist mit den Chemiescocktails. Ich stehe noch zwischen den Stühlen, aber im Alter wird man ja weiser ( wird doch gesagt) und ich fange jetzt erst an, nachzudenken womit ich mein Gesicht/Körper so hingebungsvoll beschmiere.

 Die -basis sensitiv Creme Soft mit Bio-Jojoba & Bio-Aloe Vera- habe ich bei einem Gewinnspiel auf www.lavera.de gewonnen. 

Erhältlich in vielen Drogerien, Reformhäuser, Kaufhäusern usw.





Die Creme ist für das Gesicht und den Körper.

Lavera:
Die leichte Pflegeformel zieht schnell ein und bietet langanhaltend Feuchtigkeit. Mit wertvollen Bio-Jojobaöl, Bio Aloe-Vera und Vitamin E hinterlässt sie ein frisches und besonders sanft gepflegtes Hautgefühl. Für die tägliche Anwendung geeignet.
Bio-Jojobaöl: Sehr wertvolles pflanzliches Öl mit hohen Pflegevermögen
Bio Aloe-Vera: Wirkt feuchtigkeitsspendend und erfrischend.
-Ende-

Ich habe den Deckel vor paar Wochen entfernt, darunter war noch die übliche Schutzfolie und die Creme, die da zum Vorschein kam, hat mich überhaupt nicht angesprochen. Die Creme ist von der Konsistenz sehr flüssig, so flüssig kenne ich keine andere Creme und der Geruch sehr gewöhnungsbedürftig. Ich weiß nicht wie Jojoba oder Aloe Vera riecht, keine Ahnung. Der Duft ist nicht schlecht, aber nicht einzuordnen und ungewohnt für eine Creme. Wer Lavera kennt, der kann es vielleicht mehr einordnen, ob das der typische Lavera Geruch ist. Für mich ist es das erste Produkt von dieser Firma. 

Die Farbe der Creme ist schneeweiss unschuldig....
Ich war also nicht besonders angetan, aber da ich neugierig war, habe ich angefangen, sie zu benutzen. Nach dem dritten Tag habe ich mich langsam an die Creme gewöhnt und fand sie immer angenehmer, halt frischer auf der Haut, als die KK Produkte
 ( konventionelle Kaufhauskosmetik).
Das einzige was mich noch nervt, dass manchmal ein Tropfen der Creme auf der Kleidung oder Boden landet. 




Die Creme lässt sich auf Haut sehr schön verteilen und ich habe eine gepflegte, dezent riechende ( wonach auch immer) Haut.
Die Creme habe ich nicht für das Gesicht benutzt, wegen meiner leichten Couperose und da will ich nichts riskieren. 

Fazit : Für meinen Körper eine tolle Creme. In den letzten Wochen hatte ich sie im Kühlschrank aufbewahrt und das  Auftragen war sehr erfrischend und angenehm. Sie ist schnell eingezogen und hat keinen klebrigen Film hinterlassen, was ich zuerst befürchtete, wegen der sehr flüssigen Basis. Ein Nachkaufprodukt mit Anfangsschwierigkeiten...


auch noch interessant :

Lavera schreibt:
Von Beginn an suchen wir bei lavera nach neuen, innovativen Wegen. So waren wir weltweit die ersten, die den 100 % mineralischen Lichtschutz eingesetzt haben. Und unsere Sonnen-Sprays wurden weltweit als erste nach den strengen Richtlinien für kontrollierte Naturkosmetik des BDIH zertifiziert.
Die Neuheiten der letzten Jahre, wie der Selbstbräuner und die Après Sun Lotion mit Schimmereffekt aus der Sun sensitiv Serie, der Concealer und der Lipgloss aus der Trend sensitiv Serie sowie die Hair Shampoos mit Pflanzenmilchen zeigen, dass wir immer wieder neue Lösungen entdecken.
-Ende-


Kennt Ihr Lavera oder speziell diese Creme ?



Liebe Grüße

Andrea

Kommentare:

sunstorm hat gesagt…

Hallo Andrea,
von Lavera benutze ich grade ein wirklich angenehmes Ringelblumenshampoo.

Ich habe Dich zum Thema Beauty-"Werkzeuge" getaggt und hoffe Du machst mit. Näheres in diesem Beitrag.

http://howtobea-sunstorm.blogspot.de/2013/08/tag-unverzichtbare-beauty-tools.html

LG Sunny

Sabine Gimm hat gesagt…

Huhu Andrea,
bei solchen Cremes bin ich skeptisch. Ich mag nicht die selbe Creme auf den Körper und in das Gesicht schmieren.
LG Sabine

Chrissie hat gesagt…

Hallo :) von Lavera habe ich bisher noch nie etwas benutzt aber Dein Fazit ist ja doch sehr positiv!

LG aus der EDELFABRIK
Chrissie

Andi hat gesagt…

Von Lavera benutze ich eine Zahncreme, einen Reinigungsschaum und hatte auch schon das Apfelshampoo. Die von dir vorgestellte Creme würde ich sicher auch nur für den Körper nehmen. Es gibt von dieser Serie auch spezielle Cremes für das Gesicht. Diese hatte ich auch schonmal "ins Visier" genommen :-) Ach ja, eine Sonnencreme habe ich auch noch. Die geht aber gar nicht, weißelt sehr stark und das geht beim Duschen kaum ab. Mein Mann hatte sie auch schon versehentlich im Gesicht und sah aus wie ein Gespenst :-)) LG

Andi hat gesagt…

Ganz vergessen, ich habe auch noch die Bodylotion Coconut Dream. Sie duftet traumhaft nach Kokos und Vanille :-)

Empfohlener Beitrag

Gute Gesichtspflege muss nicht teuer sein ! Die Biocura Kaviar Illumination- Serie im Test. / Werbung

- Werbung - Hallo Ihr Lieben, vor längerer Zeit schon angekündigt und jetzt ist es soweit. Ich stelle Euch meine Kaviarpflege von Al...