Donnerstag, 18. Juli 2013

High-Tech oder Naturkosmetik-was Haut und Haaren wirklich gut tut.

Hallo Ihr Lieben,
ich habe soeben ein Buch zuende gelesen, dass für alle Beauty - Interessierten bestimmt auch lesenswert ist.
Für alle, die immer noch zwischen High-Tech und Naturkosmetik hin und her schwirren, die können vielleicht auf den rechten Weg geführt werden.
Das Buch ist vom südwest Verlag, die Autorin Rita Stiens.

 Der Titel :
Schön um jeden Preis
High-Tech oder Naturkosmetik- was Haut und Haaren wirklich gut tut.






Das Buch beschreibt sehr gut beide Seiten der High-Tech und Naturkosmetik und es wird nichts beschönigt, auch die Allergiegefahren auf Seiten der Naturkosmetik wird erläutert. Es ist ein neutrales Buch über das Thema Chemie oder Natur .
Es werden z.B die Unterschiede zwischen Silikonölen und pflanzlichen Ölen beschrieben. Die Silikonöle bleiben auf der Haut und sorgen für ein gutes Hautgefühle, was ja eigentlich nur vorgetäuscht ist und das pflanzliche Öl dringt in die Haut ein ( natürlich nur in die obere Epidermis) und verteilt dort seine Wirkstoffe, was ja auch mehr Sinn macht für die Schönheitspflege. 

Die Inhaltsstoffe von A-Z werden  aufgelistet und kurz beschrieben. Ihr könnt damit genau kontrollieren, was in Euren Cremes an Giftstoffen rumschwimmen....

Auch das Thema Lichtschutzfilter wird ausführlich behandelt. Physikalischer Lichtschutz kontra Chemischer Lichtschutz. Warum macht ein LSF über 20 keinen Sinn mehr ? 
Sehr interessantes Thema ! Werde ich die nächsten Tage  ausführlicher darauf eingehen.




Die pflanzlichen Öle, die in der Schönheitspflege, hauptsächlich Naturkosmetik vorkommen, werden beschrieben und ich kann Euch versprechen, da vergeht Euch allen die Lust auf Silikonölen.


Ich habe mir das Buch aus Bücherei ausgeliehen, im Handel kostet es 15,95 Euro. Kommt auf meine Bücherliste !

Interessiert Ihr Euch für solche Bücher oder stehe ich mit meinen "Schönheitspflegefimmel" alleine da ?

Liebe Grüße

Andrea

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Grundsätzlich interessiert mich das sehr, genau wie Bücher über Ernährung. Leider bin ich nach jahrelangem Probieren mit Naturkosmetik inzwischen so desillusioniert, dass ich diese regelrecht meide :( Vielleicht wage ich irgendwann noch einen Versuch, in nächster Zeit aber wohl eher nicht.

Wetterhexe1112@blogspot.com hat gesagt…

hallo andrea,
ich probiere gerade eine neue kosmetiklinie aus und ich bin gespannt, wie sie sich macht. verraten werde ich das aber erst in ein paar wochen.

es kommt immer drauf an, wie man das alles verträgt und naturkosmetik muß man auch vertragen.
eine zeitlang haben wir die produkte imer selbst hergestellt, nach der hobbythek usw. aber das war mir dann auch zu aufwändig.
einen schönen tag und ein liebes grüßle eva

Sabine Gimm hat gesagt…

Huhu Andrea,
das ist sicherlich ein interessantes Buch. Aber auch Naturkosmetik hat ihre Tücken. Viele reagieren gerade auf dies Inhaltssoffe allergisch.
Ich vertraue da eher auf mein Gefühl. Wenn ich Pickeln bekomme, dann lass ich die Finger davon.
LG Sabine

Andrea P. hat gesagt…

Hallo Sabine

ja, das stimmt. Auch Naturkosmetik kann Allergien auslösen, aber kein Krebs,das ist der Unterschied. Ist super in dem Buch beschrieben,was chemische Inhaltsstoffe auslösen können. Mir ist ganz anders geworden beim lesen...

LG Andrea

~Anna W.~ hat gesagt…

Sehr interessant. Danke dir für den Buchtipp. Das ist ein Thema, das mich auch gerade beschäftigt. ;)

LG Anna

Empfohlener Beitrag

Aldi: Die Biocura Kaviarlinie im Test und kann Luxuspflege aus dem billigeren Preissegment was bewirken ? / PR-SAMPLE

Hallo Ihr Lieben, ich mache den Langzeittest mit der bekannten Pflegemarke Biocura von  Aldi. Was will ich damit erreichen ? Ganz einfach...