Meridol Zwischenstand

Hallo,
heute wollte ich Euch eigentlich meine DM-Beautybox vorstellen, aber ich habe sie noch nicht bekommen... wird die Tage angeliefert in die DM Märkte. Manche haben sie schon, aber ich muss noch warten.
Ein kurzer Zwischenbericht zu meinem Meridol Zahnpasta-Test ( siehe vorigen Post).


Mein Paket :




Ich verwende die Zahnbürste, Zahnpasta und Mundspülung seit ein paar Tagen. Wie ich berichtet habe, leide ich unter Zahnfleischbluten, aber da jetzt zu sagen, das diese Zahnpasta hilft, ist es wohl noch zu früh.
Ich benutze seit Jahren die Produkte von Elmex und war auch sehr zufrieden, da ich noch gute Zähne habe und der Doktor wenig bohren muss. Bei Meridol ist es mir schwer gefallen, mich an den Geschmack der Zahnpasta und Mundspülung zu gewöhnen. Ich kann es schwer beschreiben. Die ersten zwei Tage habe ich nicht das Erfrischungsgefühl im Mund, wie bei anderen Zahnpasten. Nun habe ich mich daran gewöhnt, aber ich kann noch nicht genau sagen, ob es mich stört, das der Erfrischungseffekt im Mund fehlt. Ich werde mir mal genauer die Zusammensetzung der Elmex und Meridol anschauen und dann entscheide ich....
Mit der Zahnbürste habe ich ein wenig Probleme, weil die so klein ist, kann aber von Vorteil sein, da sie die Zähne vielleicht gründlicher putzt. Nun fragt Ihr Euch, warum benutzt sie keine elektrische Zahnbürste ? Ich habe es versucht, aber ich komme damit nicht klar. 45 Jahre mit Hand geschrubbt und ich bin es einfach zu sehr gewöhnt, die Umstellung ist es mir nicht wert, da ich keineProbleme mit meinen Zähnen habe.
Ich werde weitertesten und euch in ca. drei Wochen einen ausführlichen Bericht schreiben.  Die Überschrift wird lauten " Bleibe ich der Elmex treu oder wird Meridol meine neue Liebe ?" ( grins, hier gewittert es heftig, das geht ans Gemüt.)


Ich hoffe, die Tage kann ich Euch meine DM-Box vorstellen.


Liebe Grüße  Andrea

Kommentare:

  1. Zu der Zahnpasta kann ich leider gar nichts sagen aber die Mundspülung nutze ich sehr gerne wenn ich z.B. mal wieder den Gaumen wund habe oder die Zunge.

    Der Geschmack ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich habe mich schon daran gewöhnt. Obwohl der Nachgeschmack immer noch komisch ist und ich meistens nach dem Spülen etwas trinken muss :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe andrea, seit ich die dlektrische nehme hab ich keine probleme mehr mit d zahnfleisvh. Die zahnpflrgerin hats mir gut erklärt und gezeigt. Keinen tsg mehr ohne diese. Lg

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sunstorm,

    das muss ich mir mir überlegen mit der elektrischen. Ist überhaupt nicht mein Ding, aber wenn das Zahnfleischbluten, davon weggeht. Ich frage mal mein Zahnarzt und dann schrubbe ich auch elektrisch...

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Miss Phoenix

    der Geschmack ist wirklich seltsam, aber ich gewöhne mich auch daran. Die Mundspülung finde ich nicht so scharf, wie z.B Odol oder Listerine schrecklich, das Zeug...

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    die kleinen Zahnbürsten sind wirklich gut. Ich putze auch nicht gern elektrisch. Meridol mag ich persönlich nicht, da sich für meine Gefühle die Zähne etwas dunkler verfärben. Ich benutze Sensodyne mit ein bisschen Weißmacher.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich verwende die kleinen Bürstchen von Rossmann zum Reinigen der Zwischenräume. Seitdem ich ich mit dem Zahnfleisch kein Problem mehr.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Ganz liebe Grüße
    Ari

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ari,

    also entweder stehen meine Zähne zu eng zusammen,aber was meint Ihr mit Zwischenräume ? Die gibt es bei mir nicht, hmmmm.....oder bin ich zu blond?

    Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende !

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Kommentar und bis bald :)

Empfohlener Beitrag

Unsere Haut ist das Fenster zur Seele # 9 / Die passende Winterpflege finden ....

- Unbezahlte Werbung - Hallo Ihr Lieben, im Jahreszeitenwechsel ist meine Haut immer sehr empfindlich und das geht Euch bestimmt nicht an...