Dienstag, 27. März 2012

Avene, nichts für meine Haut und mein Haul von heute

Hallo Ihr Lieben,


hier mein Bericht über Eau Thermale Avene Anitirougeurs Tag- Schützende Feuchtigskeitscreme LSF 20 für die Empfindliche, zu Rötungen neigende, trockene bis sehr trockene Haut. Preis: 20.50 Euro


                      








Übernommener Text : "Vorübergehende und/oder großflächige Rötungen, Hitzegefühl, Spannungsgefühl bei trockener bis sehr trockener Haut....."


Würde die Creme mir zusagen hätte ich sie jetzt noch mehr beschrieben. Nur wenn mir was nicht zusagt, mag ich auch nicht lange darüber schreiben. Ich habe eine sehr trockene Haut und habe mir diese Creme gekauft, wegen dem hohen Sonnenschutz und um meine Rötungen zu mildern.
Die Creme habe ich das erstemal Montagmorgen aufgetragen und für meine trockene Haut, ist sie einfach zu wenig. Sie lässt sich gut verteilen und riecht neutral, aber sie nährt meine Haut nicht. Jetzt ist meine Haut noch sensibler und gereizt durch die Sonne und da brauche ich mehr Pflege. Ich kann ja schlecht beurteilen, ob jetzt grundsätzlich jede sehr trockene Haut nichts für diese Creme ist. Für meine ist sie leider nichts. Schade um das viele Geld....


Fazit : für mich kein Nachkaufprodukt.




Meine nächsten Testprodukte, die ich die Tage vorstelle
Ich bin kein großer Niveafan, aber diese Creme habe ich in guter Erinnerung behalten.
Nivea Visage Expert Lift Bioxilift & Hyaluronsäure Tagespflege LSF 15. Preis 13,45 Euro




Bestellt habe ich bei Douglas

 Superdefense Spf25

mit Clinique bin ich immer sehr gut klargekommen. Ich wollte eigentlich was von Clarins bestellen, aber was mich bei der Marke stutzig macht, wieso ist in einer Nachtcreme ein Lichtschutzfaktor ? Das ist mir zuviel des Guten und da habe ich mich anders entschieden.
Von Clinique gibt es auch sehr schöne dekorative Kosmetik, da werde ich mich auch noch umschauen, aber das bestelle ich nicht, da muss ich vor dem Kauf die Farben sehen. 

Von Fa gibt es schöne Duschbäder, vom Geruch nicht so aufdringlich und die Duschgels haben eine schöne Konsistenz.
Fa gibt es zur Zeit bei Rewe für 88 Cent, verschiedene Gerüche im Angebot






Mein Einstieg in den Sommer und ich weiß, da riecht jede zweite Frau nach, aber ich liebe diesen Duft von Jil Sander. ich habe auch schon viele andere Sommerdüfte probiert, aber das hat mich alles nicht so überzeugt. Die waren zum Teil zu fruchtig...







Nun frage ich Euch, wieviel seit Ihr bereit auszugeben für eine gute Gesichtspflege ? Ich gebe mehr für Pflege aus, als für Mode, weil mich das sehr begeistert und interessiert. Daher ja auch meine Kosmetikausbildun. Könnt Ihr das nachvollziehen oder ist Euch das Geld zu schade dafür? Mich interessiert mal Eure Meinung dazu.Ganz am Anfang meiner Bloggeschichte, habe ich mal ein Post geschrieben über günstige oder teurere Kosmetik in unserem Alter,das würde ich gerne nochmal aufgreifen in einen der folgenden Post.
Ich kenne auch die ganzen Meinungen, das man für die Marke bezahlt und das meiste in der Produktion nur Centbeträge kostet. Warum springe ich trotzdem so sehr darauf an? Ist doch interessant, wie unterschiedlich wir unser Geld ausgeben. Die eine mehr für Mode, die andere Schmuck und ich darf nicht darüber nachdenken, was ich mir für meine Euros ins Gesicht schmiere. oje,oje so hat jeder seine Macken...




Liebe Grüße  Andrea


                           
                              



























Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Liebe Andrea,
Ich kaufe mir teure Creme meistens nur im Angebot. Meine Haut ist auch nicht so empfindlich. Momentan tut es immer noch die Biocura Anti Aging Pflege von Aldi für 2,49 €. Die kann ich gut vertragen. Im Sommer komme ich sogar mit der Tagescreme in der nacht zurecht.
Beim Klamottenkauf ist es ähnlich. Ab und zu mal ein gutes Stück. Ansonsten kaufe ich auch bei H & M etc. Hauptsache die Sachen sehen nicht billig aus.

LG Sabine

sunstorm hat gesagt…

Hmmm... ich bestelle eigentlich alle 3 Wochen bei Avon. Gesichtscreme, Reinigung, Geichtswasser, mal ein Serum. Und meine Augencreme.
Wenn man da nach Angeboten guckt, bekommt man z.T. Zusatzprodukte dazu. Ich vertrage sie gut. Mit dem Ergebnis bin ich in der Regel zu frieden. Sonst geht es zurück.
Hin und wieder Schminke. Haarpflege aktuell bei Rossmann. 60€ alle 3 Monate beim Friseur. Kleidung? Wohl eher im mittleren Segment. Es muss mir gefallen und die Qualität muss passen. Keine Ahnung, ob ich jetzt viel oder wenig ausgebe. Mir ist es nicht zu viel... ich gänn mir ja sonst nichts.
LG Sunstorm

die Modeoma hat gesagt…

Hi Andrea,

ich finds gut, dass Du auch kritische Berichte schreibst und nicht nur lobhudelst. Das macht Deine Tests glaubhaft!

Tja, teure versus günstige Pflege...das kann ich gar nicht so eindeutig beantworten. Also so richtig hochpreisige Produkte wie Lamer oder ähnliches benutze ich NIE, weil mir 200 Euro für ein Pöttchen Creme dann schon zuviel sind. Aber ein Produkt für 50 bis 80 Euro, sowas kommt schonmal vor - wenn's finanziell gerade drinsitzt. Wenn nicht muss eben eine Creme aus dem Drogeriemarkt reichen.

Um an den teuren Produkten zu sparen, kombiniere ich sie auch gerne mit Günstigen. Also z.B. teures Serum, aber günstige Creme obendrüber. Ich weiß, man soll eigentlich alles von einer Marke nehmen, aber so richtig zu schaden scheint die Mischung nicht.

Andererseits weiß man natürlich nie, wie man aussehen WÜRDE, wenn man sich die letzten Jahre anders (weniger, intensiver, andere Produkte) gepflegt hätte. Will sagen: Wieviel ist Pflege, wieviel Vererbung?

Man hat ja keinen Vergleich. Und deshalb kann man auch nicht sagen, wer es richtig macht: Die Nivea-Fraktion oder die, die auf hochpreisige Produkte schwören oder die Bioproduktefans oder oder oder

Lg, die Modeoma

Mein Blog für die Frau ab 40 hat gesagt…

Hallo Sabine, ja das stimmt. Es kann güngstig sein, darf aber nicht billig aussehen. Ich finde grad ab 40 ist das sehr wichtig, da sieht man in billig noch schrecklicher aus, als ein junges Mädchen.

LG Andrea

Mein Blog für die Frau ab 40 hat gesagt…

Hallo Sunstorm, da hast Du recht. So sehe ich das auch. ich rauche nicht und trinke selten mal Alkohol. Dann lieber das Geld in Pflege und anderes stecken. Von Avon benutze ich auch Schminke, nur die Pflege, damit komme ich nicht klar. Jede Haut ist anders.

LG Andrea

Mein Blog für die Frau ab 40 hat gesagt…

Hallo Modeoma,

danke für Dein positives Feedback.
Ich benutze auch nicht alles von einer Marke. Von Clinique habe ich mal eine ganze Serie benutzt, da möchte ich auch eigentlich wieder hin. Nur ich bin sooo neugierig auf neue Pflege, das schaffe ich einach nicht, leider....
Ich denke schon, das auch die Vererbung eine Rolle spielt, aber letztendlich ist es die gesunde Ernährung, viel Wasser und dann die Pflege. Ich werde mir auch mal wieder ein teures Serum zulegen. Ein Tip von mir, wenn es nicht so teuer sein soll. Das Niveaserum Vital, aber ich glaube, dafür bis Du noch zu jung. Muss mal gleich bei Dir gucken.

LG Andrea

Martina hat gesagt…

Meine Meinung hierzu : ich denke , Kosmetikprodukte im preisgünstigen Bereich sind gut ,prima und oftmals laut Stift.Warentest besser .
Sogenannte Markenprodukte schneiden oftmals gar nicht so gut ab.
So ist es auch manchmal bei Kleidung,
eine 70 Euro Jeans ist nicht unbedingt langlebiger wie eine im günstigeren Bereich.
Auch im Lebensmittelbereich sind Markenartikel nicht wirklich besser.
Aber Ausnahmen gibt es in allen Bereichen.

Und komischerweise reitzt es ganz viele

'Marken' zu kaufen.
Ab und an geht es mir auch so ;-)

+ viele Grüße
Martina

Ari hat gesagt…

Das mit dem Fehlkauf bei dem Preis ist ja wirklich ärgerlich. Finde ich toll, dass Du darüber berichtet hast. Nach langem Suchen habe ich nun eine Creme von Rival de Loop für mich entdeckt. Du hattest mir ja schon vor einiger Zeit geschrieben, dass diese Marke gut ist.
Clinique verwendet eine Freundin von mir und ist damit super zufrieden.
Du weißt ja, dass ich mein Geld noch etwas lieber für Kleidung und Schuhe ausgebe ;-)). Ach, diese Hobbys sind doch einfach zu herrlich ;-).
LG
Ari

Mein Blog für die Frau ab 40 hat gesagt…

Hallo Martina,
ja da hast Du leider recht. Es gibt Menschen , die sind anfälliger für Markenartikel, aber das war ja schon immer so. Wenn ich an meine Schulzeit denke, es musste ein Lacoste T-Shirt sein. Schweineteuer, aber es hing mein Leben davon ab, grins...
Heutzutage bleibt einem ja nichts anderes übrig, als Abstriche zu machen, aber wir werden es überleben...

LG Andrea

Mein Blog für die Frau ab 40 hat gesagt…

Hallo Ari,

ja da hast Du recht, aber die Hobbys machen das Leben ja auch lebenswerter. Die Rivalcreme finde ich sehr gut, nur leider muss ich für Rossmann eine halbe Weltreise machen und bestellen, da sind zum Preis der Creme die Versandkosten dann doch zu übertrieben. Aber ich bin da auch schon wieder angefixt.
LG Andrea

Empfohlener Beitrag

Gute Gesichtspflege muss nicht teuer sein ! Die Biocura Kaviar Illumination- Serie im Test. / Werbung

- Werbung - Hallo Ihr Lieben, vor längerer Zeit schon angekündigt und jetzt ist es soweit. Ich stelle Euch meine Kaviarpflege von Al...